22.11.11 07:44 Uhr
 1.882
 

Unbekannter Virus bei deutschen Rindern nachgewiesen

Ein bislang unbekannter Virus bei Rindern wurde jetzt von Wissenschaftlern des Friedrich-Loeffler-Instituts für Tiergesundheit entdeckt. An dem Virus erkrankte Tiere bekommen Fieber und die Milchproduktion geht stark zurück.

Das Virus soll, ähnlich wie der Erreger der Blauzungenkrankheit, zur Gattung der Orthobunyaviren gehören und wurde durch eine besonderen Methode zum Aufspüren von viralen Erbgutsequenzen bei den Tieren nachgewiesen. Es konnte jedoch noch nicht isoliert werden. Übertragen wird er durch Stechmücken.

Ob das Virus von anderen Kontinenten eingeschleppt oder bereits seit längerem unerkannt in Europa vorkommt, ist nicht geklärt. Es ist noch nicht gelungen, die Symptome zweifelsfrei zuzuordnen. Vorläufig wurde der Erreger "Schmallenberg Virus", nach der Herkunft der Blutproben, benannt.


WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Krankheit, Virus, Unbekannter, Rind
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2011 07:44 Uhr von Klopfholz
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Oje, da werden bestimmt demnächst wieder die Milchpreise steigen. Mit Rinderwahn lockt man ja keinen mehr hinter dem Ofen vor. Schwupp, ist was Neues da.
Kommentar ansehen
22.11.2011 08:26 Uhr von nohbgub
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
>>> Virus <<<: Nicht schon wieder !!!
Kommentar ansehen
22.11.2011 09:22 Uhr von Bender-1729
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.11.2011 11:45 Uhr von John2k
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Sind wahrscheinlich: die Nebenwirkungen der industriellen Massentierhaltung.
Kommentar ansehen
22.11.2011 13:01 Uhr von shadow#
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Mahlzeit! Jetzt gibt´s wieder Schnitzel mit Überraschung.
Kommentar ansehen
22.11.2011 16:11 Uhr von Dreamwalker
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Oh Pharma: schnell, schnell!! schnell teure Medikamente,Allheimittel für diese derart tödliche Bedrohung für die Menscheit produzieren!
und Medien,bitte bitte unbedingt ohne Ende darüber schonungslos berichten und Angst verbreiten. Virus,rofl, Virus, wenn ich das schon höre ey
Kommentar ansehen
22.11.2011 20:59 Uhr von dummundstruppig
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
mal sehen wer diesmal das "gegengift" als erstes herausbringt und wer sonst noch seine finger im spiel hat.
scheint interessant zu werden, das nächste jahr.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?