21.11.11 23:27 Uhr
 591
 

Bonn: Razzia bei Händlern, die dubiose Kräutermischungen per Internet verkaufen

Die Strafverfolgungsbehörden haben am Montag bei mehreren Händler Razzien durchgeführt. Es geht um verdächtige Kräutermischungen, welche im Internet verkauft werden.

Zwölf Objekte sind nach Angaben der Behörden durchkämmt worden. Diese Mischungen sollen berauschende Wirkstoffe enthalten und somit unter das Arzneimittelgesetz fallen. Im Januar 2011 wurden schon einmal Razzien in Wohnungen von fünf Anbietern durchgeführt.

Obwohl seitdem gegen die Händler Ermittlungsverfahren liefen, veräußerten sie ihr Ware weiterhin per Internet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Bonn, Razzia, Kräutermischung
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
China: Frauen bürgen bei Online-Kreditgebern mit Nacktbildern
Schweinfurt: Arbeiter wird von Müllpresse zerquetscht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen