21.11.11 22:07 Uhr
 148
 

Hannover: Spielothek überfallen

In der Fortunastrasse (Linden-Mitte) wurde eine Spielothek überfallen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Ein maskierter, unbekannter Mann betrat die Spielhalle und bedrohte die im Raum allein anwesende 46-jährige Mitarbeiterin mit einem Messer. Der Täter fasste selbst in die Kasse und flüchtete danach.

Beschrieben wird seine Kleidung wie folgt: grauer Kapuzenpullover, schwarzes Basecap, eine helle Hose, schwarze "Nike"-Turnschuhe und schwarze Wollhandschuhe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bayernpower71
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hannover, Überfall, Zeuge, Spielothek
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei
Niedersachsen: Hochwasser-Gaffer behindern Arbeit von Einsatzkräften
Festgenommene deutsche IS-Anhängerinnen arbeiteten wohl für Religionspolizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2011 22:09 Uhr von FrankaFra
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Also: die Spielotheken-Dichte ist dermassen hoch, dass ein Räuber automatisch eine solche ausraubt, wenn er nur stolpert.
Selbst wenn er auf dem Weg in eine Bank war.... BAM->Spielothek.

Und es eröffnen immer mehr.
Kommentar ansehen
21.11.2011 22:24 Uhr von Bayernpower71
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
na FrankaFra: aber immerhin bleib ich bei meinen News jetzt immer "politisch" korrekt ^^

grüssle
Kommentar ansehen
22.11.2011 08:55 Uhr von CroNeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Fortunastraße ist in Linden-Nord und nicht in Linden-Mitte. Das ist aber schon in der Quelle falsch, daher kein Vorwurf an den Nachrichtenersteller.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

45-Jähriger aus Wuppertal wegen Erdogan-Kritik in Türkei festgenommen
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei
England: Gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Homöopathie mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?