21.11.11 21:49 Uhr
 331
 

Peine: Unbekannte kratzen Hakenkreuze auf Scheiben von türkischen Geschäften

In Peine haben unbekannte Personen vier Geschäfte von türkischen Unternehmern attackiert. Die Polizeibehörde geht davon aus, dass die Täter der Rechten Szene zuzuordnen sind.

Personen kamen nicht zu Schaden. Es wurden bei zwei Geschäften, einem Juwelier und einem Friseursalon, Hakenkreuze auf die Schaufensterscheibe gekratzt.

Bei zwei weiteren türkischen Geschäften, einem Imbissbetrieb und einem Reisebüro, wurden die Scheiben mit Steinen eingeworfen. Die Höhe des entstandenen Sachschaden ist noch nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-Iglo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unbekannte, Türkisch, Rechtsradikale, Peine
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mühlheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror
Hannover: Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2011 22:09 Uhr von Clemens1991
 
+21 | -11
 
ANZEIGEN
False-Flag-Aktionen möglich: Diese Aktionen könnten auch von türkischen oder linken Gruppierungen durchgeführt worden sein, um Rechten die Schuld in die Schuhe zu schieben...

Ich wills nicht rechtfertigen, sondern darauf hinweisen, dass die Täter noch nicht gefasst wurden und so jeder er hätte machen können... Auch ein Türke kann ein Hakenkreuz malen!
Kommentar ansehen
21.11.2011 22:30 Uhr von Ned_Flanders
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
Klar Clemens: Vielleicht solltest du den Verfassungsschutz befragen, die wissen sicherlich wer´s war, aber das bekommen wir erst in ca. 13 Jahren gesagt...
Kommentar ansehen
21.11.2011 23:16 Uhr von nennmichabi
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
@Der.Blonde: du armer junge
Kommentar ansehen
22.11.2011 00:33 Uhr von CoffeMaker
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
"False-Flag-Aktionen möglich "

Aber 100 pro
Kommentar ansehen
27.11.2011 22:06 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Die ersten zehn Kommentare sind ja wieder überwiegend für den Ar***.
Da toben sich wieder die Türkenhasser und die Vernebler aus.

Sicher ist es PRINZIPIELL möglich, dass da jemand eine false flag aktion gefahren hat, aber die Wahrscheinlichkeit dafür ist nicht sehr hoch.
Hoffen wir doch einfach gemeinsam, dass sie die Täter dran kriegen, dann ist allen geholfen. :-)

Sollten es Linke oder Türken gewesen sein, ist es gut, dass man solche Intriganten erwischt und aus dem Verkehr zieht. Und sollten es die üblichen Rechtsextremen gewesen sien, ist es auch gut, wenn sie dafür blechen müssen.

Oder etwa nicht?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs
GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?