21.11.11 19:47 Uhr
 113
 

Kaarst-Büttgen: 34-jährige Smart-Fahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

In Kaarst-Büttgen ist heute Mittag die 34 Jahre alte Fahrerin eines Smart bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden.

Der 24-jährige Fahrer eines Hyundai fuhr auf den Smart auf und traf diesen so heftig, das der Kleinwagen in ein angrenzendes Feld geschleudert wurde.

Die Smartfahrerin wurde dabei schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Krankenhaus, Verkehrsunfall, Smart, Kaarst
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkräfte" schlagen afrikanisches Kleinkind mit Schlagringen krankenhausreif
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2011 10:43 Uhr von Liebi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Unfall im Smart ist wie mit offenem Mund gegen eine Wand rennen...

Wo keine Knautschzone ist, kann nunmal nix knautschen.

[ nachträglich editiert von Liebi ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?