21.11.11 18:53 Uhr
 4.062
 

Prognose: Diesel wird bald dauerhaft teurer als Superbenzin

Nachdem nun mancherorts der Liter Diesel schon teurer war als der Liter Superbenzin, kommt nun von Klaus Picard, Chef der Mineralölwirtschaft, eine düstere Zukunftsprognose.

Nach seiner Ansicht könnte es bald dauerhaft dazu kommen, dass Diesel teurer ist als Superbenzin. Als Grund dafür führte er die weltweit steigende Dieselnachfrage an. Demgegenüber steht das der Dieselanteil bei der Produktion nicht erhöht wird.

Zum derzeit teuren Literpreis beim Diesel soll hauptsächlich die gestiegene Nachfrage weltweit und die einsetzende Heizperiode bei uns sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Prognose, Benzin, Diesel, Nachfrage
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2011 19:27 Uhr von Xan
 
+38 | -2
 
ANZEIGEN
Is ja ganz was neues: der Winter kam ja auch so überraschend.

Die Mineralölfirmen sind doch nie verlegen, wenns um eine Ausrede geht.

Das ist künstliche Knappheit, sonst nichts.
Kommentar ansehen
21.11.2011 19:58 Uhr von heinzinger
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
weltweit steigende Dieselnachfrage, aber der Dieselanteil bei der Produktion wird nicht erhöht?
Ist klar.

Nur wieder ein Grund mehr, die Autofahrer abzuzocken. Diesel wird zudem vom Staat weniger besteuert als Benzin und ist trotzdem annähernd so teuer. Ein Schelm, wer böses dabei denkt...
Kommentar ansehen
21.11.2011 20:12 Uhr von Fischgesicht
 
+1 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.11.2011 20:58 Uhr von Teutonicus_Maximus
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Soso, der Winter und die weltweite Nachfrage nur irgendwie doof, dass auf der anderen Seite der "Welt" jetzt der Sommer beginnt und deren Nachfrage nach Heizöl vermutlich gering sein dürfte.

Dümmer gehts wohl nicht mehr um die Abzocke zu begründen.
Kommentar ansehen
21.11.2011 21:17 Uhr von fraro
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Teutonicus_Maximus: "...nur irgendwie doof, dass auf der anderen Seite der "Welt" jetzt der Sommer beginnt und deren Nachfrage nach Heizöl vermutlich gering sein dürfte."

Aber ist doch logisch: da bei denen der Sommer beginnt, benötigen die Fahrzeuge mehr Diesel wegen dem Mehrverbrauch durch die Klimaanlagen ;-)


"Dümmer gehts wohl nicht mehr um die Abzocke zu begründen."

Keine Sorge, sie finden immer eine Begründung und bringen das so rüber, als ob sie es selbst glauben ;-)
Kommentar ansehen
21.11.2011 21:49 Uhr von 1234321
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Dann kauf ich mir eben wieder einen Benziner. Deshalb ist eigentlich völlig egal, was teurer ist.
Kommentar ansehen
21.11.2011 22:01 Uhr von Baran
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Kartellbehörde: alle konzerne zerreissen! Oder verstaatlichen! Einfach alles Platt machen.
Kommentar ansehen
22.11.2011 00:04 Uhr von Teutonicus_Maximus
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ey Atze hör auf mit Tatsachen zu verwirren. Hier is Mineralölkonzernbashing. Danke!
Kommentar ansehen
22.11.2011 03:20 Uhr von SaxenPaule
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gerad in den USA zugegen hier mal ein Bild zum träumen :-D (man bedenke, dass 3,09$ ~ 2,28€... und das für ~3,79 Liter ... also etwa 0,6€/liter . Hier tankts sich ech tleichter)

Bild von heut morgen:

http://imageshack.us/...

Aber wegen der Besteuerung nach Energiedichte hier der Diesel schon deutlich teurer als normalbenzin.
Kommentar ansehen
22.11.2011 03:30 Uhr von Twaini
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
rofl: ist doch egal wie es ist,ne Ausrede was warum wie teurer wird haben die doch immer in der hinterhand und so lange alle tatenlos zusehen geht es ebenso weiter!
Kommentar ansehen
22.11.2011 06:14 Uhr von dr-snuggles
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wie: war das noch mit " 3 Mark pro liter??? NIEMALS, da gibts terror". das sagten sehr viele noch vor garnicht so langer zeit. jetzt sagen wir, hoffentlich kostet diesel im nächsten jahr nicht 3 euro. und ich sage euch es kommt so.
"Seelig sind die Mineralölkonzerne, denn sie wissen genau was sie tun" :-)

das muß aufhören, wer soll das noch bezahlen? erst mit Diesel fahrzeugen locken, und wenn viele viele leute diesel fahren, dann steuern rauf und sprit rauf, zum besseren abzocken. unverschämtheit
Kommentar ansehen
22.11.2011 06:59 Uhr von Trademark1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
So komisch das auch klingt aber Diesel höher besteuern würde möglicherweise am meisten bringen. Dann wären die Mineralölkonzerne gezwungen, Diesel günstiger anzubieten, da sie es sonst nicht loswerden würden. Im Endeffekt würde dann Diesel so teuer wie derzeit sein, aber die Steuereinnahmen könnten dann dazu verwendet werden um Dieselfahrzeuge von der Steuer zu befreien und somit ist Diesel unterm Strich wieder (etwas) Preiswerter als Super. Derzeit wird Diesel mehr oder weniger boykottiert. Dabei ist der Dieselmotor, sofern er mit Rußpartikelfilter ausgerüstet ist, das umweltgünstigste Aggregat, da der Wirkungsgrad um ein vielfaches günstiger als beim Benziner ist und die Motoren an sich auch langlebiger.
Kommentar ansehen
22.11.2011 09:59 Uhr von m.a.i.s.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wir haben es selbst in der Hand: Wenn sich endlich mal alle Autofahrer einig wären und nur noch das fahren würden, was absolut notwendig ist und dabei so spritsparend wiré möglich fahren würden, würde sich der Preis sehr schnell nach unten bewegen. Das alte Prinzip von Angebot und Nachfrage würde da zum tragen kommen.

Solange es aber Massen an Dienstwagenfahrern gibt, die ihre Spritschleudern vom Arbeitgeber finanziert bekommen und die Preise an den Tankstellen nicht einmal kennen, weil sie, der Tankkarte sei Dank, nie darauf schauen (müssen), solange werden auch die Autofahrer keinen Druck ausüben können.

Schade eigentlich.
Kommentar ansehen
22.11.2011 10:43 Uhr von SN_Spitfire
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hatte: kürzlich das Vergnügen in Holland tanken zu können.
Diesel in Deutschland lag bei 1,50 € und in Holland bei 1,33 €
Leider kann ich diesen Vorteil nicht immer nutzen, was ziemlich bescheiden ist.
Kommentar ansehen
22.11.2011 10:49 Uhr von Danielsun87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lach endlich Hihi,
endlich hat ja mal die falle zu gemacht...
es war doch ein spiel mit dem Teufel, was da der Staat und die Ölwirtschaft dort gespielt hat...naja man hatte sich gegenseitig erst vertraut und dann gegenseitig verraten..war doch klar das jetzt jeder sein ding macht...

ich sage, nur lassen sie uns alle gemeinsam die wichtigesten industrien wieder verstaatlichen..

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?