21.11.11 17:01 Uhr
 261
 

Karl-Theodor zu Guttenberg mit neuem Buch: Titel lautet "Vorerst gescheitert"

Der ehemalige Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg, der über eine Plagiatsaffäre gestolpert ist, wagt sich wieder vermehrt in die Öffentlichkeit.

Zusammen mit dem "Zeit"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo legt er ein Interviewband vor, das den Titel "Vorerst gescheitert" trägt.

Darin spricht der CDU-Politiker über seine Fehler und über seinen Rücktritt. Der Inhalt soll laut Verlag auch eine Art Rücktritt vom Rücktritt vorbereiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Buch, Karl-Theodor zu Guttenberg, Plagiat
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2011 17:08 Uhr von FrankaFra
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bekam: von einem User einen tollen Link.

Wer es noch nicht kennt:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
21.11.2011 17:11 Uhr von sicness66
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Genial: Wann ist er nochmal zurückgetreten worden ? Naja 2011 hat soviele Themen geliefert, da kann man den Betrüger ja schonmal vergessen.

Aber er hat auch erstklassige PR-Berater. Brille und Haargel sind weg. Ich schätze 2013 ist er wieder da.

Schade, dass sich Spiegel auf Yellow-Press-Niveau begiebt.
Kommentar ansehen
21.11.2011 17:52 Uhr von Verteilerstation
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@FrankaFra: Saugeil,gleich mal verteilt...wie krass verblendet ist denn diese Frau da? Der Moderator hat ihr paarmal versucht zu erklären,dass das Betrug ist und die ignoriert das einfach...perfektes BILD-Opfer. Das war Neid ;-)
Kommentar ansehen
21.11.2011 18:02 Uhr von artefaktum
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Darin spricht der CDU-Politiker über seine Fehler und über seinen Rücktritt."

Und warum soll uns das interessieren?
Kommentar ansehen
21.11.2011 20:41 Uhr von masteroftheuniverse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ artefaktum: na damit deutschland weiss das es ihm leid tut und er nunmehr bereit ist als heldenhafte lichtgestalt (endlich) die führung deutschlands zu übernehmen.


p.s.@day-night:

sorry hab deins nich gelesen, einfach grossartig diese ironie!!

[ nachträglich editiert von masteroftheuniverse ]
Kommentar ansehen
21.11.2011 21:56 Uhr von sumpfdotter
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Der Typ hat scheiße gebaut, keine Frage, trotzdem hatte er Charisma, Charme und (bis die Scheiße kam) war er zig mal beliebter als alle anderen Politiker zusammen.

Wählt ruhig weiter Merkel, Westerwelle & Co.

Für mich wäre die Rückkehr von KT ein Grund, schwarz zu wählen. Nicht weil er gelogen hat, nicht weil er Scheiße gebaut hat und auch nicht, weil Ihr ihn alle nicht mögt - sondern weil ich es ihm zutraue, dieses scheiß Land wenigstens mit wieder auf Kurs zu bringen.

Er hat gelogen und wurde erwischt.

Merkel & Co. lügen Euch jeden Tag zig mal die Hucke voll und regt sich da von Euch Neidern irgendjemand auf?

Mensch, verkriecht Euch bloß, Ihr Hasenfüße
Kommentar ansehen
21.11.2011 23:23 Uhr von carnaubawachs
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
oha: -trotzdem hatte er Charisma, Charme und (bis die Scheiße kam) war er zig mal beliebter als alle anderen Politiker zusammen.-


Das erinnert mich an alte Zeiten...an dunkle Zeiten...hoffentlich kommt es nie wieder zu soetwas.
Kommentar ansehen
22.11.2011 14:17 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol@daynight rein theoretisch, sollte der Guttenberg mir dann schon die Schuhe reichen...meine Diplomarbeit umfasst in einem aehnlichen Zeit/Leistungsverhaeltnis eigens herangeschaffte Informationen, selbst Entwickeltes und selbst Geschriebenes.
Weder das eine, noch das andere hat er sowohl in seiner Ausarbeitung, noch in seinem Dienst als Minister gemacht. Die "Fruechte" der Arbeit seiner juengsten Vergangenheit entsprechen da genau der Art, wie er sich auch auf seinem Bildungswege gegeben hat.

Aber wo man hier von Masse spricht...die Masse war von dem Herrn sehr angetan, von seinem Aeusseren, von seiner sogenannten Ausstrahlung...aber ist das Qualifikation genug? Ich weiss nicht, mir war der Kerl immer suspekt, gerade wegen dieser Art. Damit kann er sogar Inuiten Kuehlschraenke verkaufen und das macht ihn so gefaehrlich...da kann man auch gerne auf Parallelen in der deutschen Vergangenheit zurueckgreifen.

Er mag zwar fuer einige CDU/CSU-Mitglieder das sein, was fuer Merkel die FDP ist, nur im Wege. Aber ist er mit seinen Faehigkeiten, von den wenigen, die wir kennen, wirklich besser, als diejenigen, die unser Land schon herunterwirtschaften? Andere haben auch Mist gebaut? Klar haben sie, aber sind sie so unverfrohren und bestreiten das anscheindend Offensichtliche? Nirgends konnte man aus Fehlern von Politikern so direkt auf deren Qualifikation zielen, wie beim Guttenberg. Wie viel haben Bonusmeilen oder das Dienstauto im Urlaub mit den eigenen Faehigkeiten zu tun?
Es werden hier immer zwei verschiedene Schuhe miteinander verglichen. Auf der einen Seite haben wir die Leute, die Schmarotzertum, Vetternwirtschaft und Korruption gleichsetzen, mit ein bisschen Arbeit fuers Volk. Auf der anderen Seite einen Strahlemann, der anscheinend noch nicht mal weiss, wie man bei einer Arbeit richtig vorgeht.

Da bleibe ich doch lieber bei korrupten halbwegs unfaehigen Politikern, die sich ein wenig am Riemen reissen koennen, als bei jemandem , der vor lauter Grinsen vergessen hat, wie man was tut, die Millioenchen, woher sie auch gekommen sind, schon im Trockenen hat, um dann unter seinem Antliz unterzugehen, wie es vor 76 Jahren schon mal der Fall war.

Aber genau das ist es, was beim Volke zaehlt, nicht seine Bewerbungsunterlagen, sondern das Bewerbungsfoto.

[ nachträglich editiert von derSchmu2.0 ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?