21.11.11 16:47 Uhr
 434
 

Dutzende CIA-Spione im Libanon und im Iran verhaftet

Am heutigen Montag sagten offizielle US-Repräsentanten, dass mehrere Dutzend Spione, die für die CIA tätig waren, im Iran und im Libanon gefangen genommen wurden. Im Libanon seien dadurch Geheimdiensttätigkeiten stark gefährdet.

Laut einer Meldung der "ABC News" habe es zwei Spionageringe gegeben, die den Iran, als auch die Hisbollah ausspionieren sollten, und in denen Spione für diese Aufgaben rekrutiert wurden. Das Codewort für die Treffen lautete "Pizza" und war hilfreich für die Gefangennahme.

Denn die Hisbollah habe das Wissen ausgenutzt, dass sich CIA-Offiziere mit verschiedenen Libanesen im Beiruter "Pizza Hut" trafen. In den letzten Monaten hat die CIA viel unternommen, um ihre verbliebenen Spione vor der Hisbollah zu bewahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, CIA, Verhaftung, Spion, Libanon
Quelle: www.haaretz.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2011 16:47 Uhr von FrankaFra
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Läuft nicht so gut ab für die CIA zur Zeit.
Eine andere Quelle hat übrigens geäußert, dass man die verschwundenen Agenten wohl nie mehr wiedersehen werde.
Kommentar ansehen
21.11.2011 17:39 Uhr von maki
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Super! *daumenhoch* :-D: Gleich an die Wand stellen, bevor die noch weiteren Schaden anrichten können.
Kommentar ansehen
22.11.2011 13:53 Uhr von LoneZealot
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@1984: Bitte, Deine Gesinnung kannst Du doch sonst besser verbergen, warum denn jetzt dieser Lapsus?

Meine Güte, was muss bei Dir im Kopf nur vorgehen...

[ nachträglich editiert von LoneZealot ]
Kommentar ansehen
24.11.2011 00:58 Uhr von fakusaman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
oooojeeee: Die armen Juden man kann sich auch in so einem grossen land wie Iran auch mal verlaufen.....An die wand damit bevor es jemand merkt das sie überhaupf weg sind...Der westen weiss ja nichts davon ne...also echt wie können die auch ....Am besten sollten sich alle juden dorthin verirren....wäre super...
kommt auch noch
Kommentar ansehen
19.12.2011 14:53 Uhr von Ayouni
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Welche Libanesen: gehen schon freiwillig zu Pizza Hut? Ganz üble Selbstquälerei des Geschmackssinns und ein schlechtes Beispiel für die Jugend! Allein deshalb gehört den Spionen schonmal die Hand abgehackt!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?