21.11.11 16:02 Uhr
 14.962
 

Ratgeber: Vorsicht beim morgendlichen Eiskratzen der Autoscheiben

Nun steht der Winter wieder vor der Tür und damit beginnt auch für die meisten das morgendliche Eiskratzen. Doch auch dabei kann man einiges falsch machen und so Schaden anrichten.

Wichtig ist in erster Linie, dass man nicht mit roher Gewalt die Scheibe vom Eis befreit. Denn durch Dreck, der sich zwischen der Eisschicht und der Scheibe befindet, zerkratzt man diese sonst ganz schnell.

So wird geraten, dass die Scheibe zuerst mit Enteiser behandelt werden sollte. Dadurch wird das Eis angetaut und es kann oft schon mit einer Gummilippe abgezogen werden. Dem ganz aus dem Weg gehen kann man, indem man die Scheibe abends einfach abdeckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Auto, Eis, Vorsicht, Scheibe, Kratzer, Enteisung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2011 16:32 Uhr von Nickman_83
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
danke dafür: aber mir war immer klar, dass nix gutes bei rum kommt, wenn rohe kräft walten. mütze (decke oder ähnliches) auf die scheibe und ne große flasche enteiser im kofferraum, dann geht das schon.
was mich jedes jahr aber viel mehr ärgert, ist , dass ich ja auch den restlichen schnee vom auto entfernen muss (richtiger weise) und dann beim runterschubsen der schneeschicht den lack peele.

aber naja. ich sollte das auto als gebrauchsgegenstand ansehen, dann tuts net so weh...
Kommentar ansehen
21.11.2011 16:33 Uhr von FrankaFra
 
+20 | -61
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.11.2011 16:37 Uhr von Nickman_83
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ frankaFra: recht hast du. das liegt aber an den vielen tensiden, die in dem enteiser drin sind. danach schmiert die scheibe heftig. aber ein enteiser, der etwas hochwertiger ist, greift nicht auf diese tensidmischung zurück, wie sie beim scheibenwasser angebracht ist.
eigentlich reicht ja auch nur ethanol (mit a bissel wasser). das seift nicht. aber obs damit gut für die scheibenwischergummis kommt, steht auf nem anderen zettel.

ichhatte mal nen 17 jahre alten civic mit originalscheibe: (war 17 jahre in unserer familie).
die scheibe mit allen kratzern war eine katastrophe. jegliches licht (sonne oder laternen im dunkeln) hatt eine korona auf der scheibe, dass die halbe scheibe damit bedeckt war. furchtbar. seit dem kratze ich nicht und versuche auch das wischen der scheibe so gut es geht zu verhindern (aktuelle versiegelt). hoffentlich hält sie dann länger.

[ nachträglich editiert von Nickman_83 ]
Kommentar ansehen
21.11.2011 16:37 Uhr von Bayernpower71
 
+12 | -14
 
ANZEIGEN
bin Garagenparker, aber falls ich doch mal draussen stehe, anlassen, lüftung auf volle pulle, mit zweitschlüssel wieder zusperren und 30 min warten ^^

jaaaa, ich bin Umweltverschmutzer. Außerdem frierst dir dann die hände nicht am lenkrad ab. Und die sitzheitzung läuft dann auch recht knackig ^^


FrankaFra:
bei alten Autos das Problem das bei Enteiser die Scheiben dann plötzlich innen anfrieren. Dann darfst innen kratzen.

[ nachträglich editiert von Bayernpower71 ]
Kommentar ansehen
21.11.2011 16:38 Uhr von Bluti666
 
+16 | -12
 
ANZEIGEN
Geht mir eh aufn Sack das Gekratze Nicht nur, das es nachts um 3 besonders prickelnd ist, wenn ein Autofahrer anfängt zu kratzen, dazu kommt noch der dabei laufende Motor, der mir die Abgase schön durchs angekippte Fenster im ersten Stock pumpt und zusätzlich möglichst auch schonmal das Autoradio auf 100%...
Kommentar ansehen
21.11.2011 16:51 Uhr von wer klopft da
 
+11 | -14
 
ANZEIGEN
man kann sich auch: ein Auto mit Frontscheibenheizung kaufen.
Kommentar ansehen
21.11.2011 17:13 Uhr von Faceried
 
+28 | -20
 
ANZEIGEN
@FrankaFra: "Wie ich bereits erwähnte: Im Bademantel raus, Backstein auf Gaspedal, wieder rein Frühstücken.
Wenn man fertig ist, ist der Wagen frei und schön waaaarm =))) "
-.-

dumm, dümmer, FrankaFra
Kommentar ansehen
21.11.2011 17:27 Uhr von excitedspoon
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
och, so eimer kochend heisses wasser wirkt schon wunder! ;)

spass bei seite: das hat mal ein bekannter gemacht. die scheibe war dann zwar eisfrei, aber leider nicht mehr in einem stück ;).
Kommentar ansehen
21.11.2011 17:43 Uhr von Nerdi
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
1,5 literflasche: mit lauwarmen wasser drüberschütten - scheibenwischer anmachen - fertig
Kommentar ansehen
21.11.2011 18:32 Uhr von Xan
 
+14 | -17
 
ANZEIGEN
An die Warmlauflasser: Das ist nicht nur verboten, sondern schadet auch dem Motor, der dadurch Risse bekommen kann. Viel Spaß beim Austausch.

Zum Verbot siehe z.B.
http://duesiblog.de/...

Entweder Standheizung oder die altmodische Weise, alles andere ist einfach nur dämlitsch.
Kommentar ansehen
21.11.2011 18:37 Uhr von Delios
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich: habs im Studium mit ner dünnen Decke geregelt...
Einfach aber effektiv um das Eis fernzuhalten...
Kommentar ansehen
21.11.2011 19:21 Uhr von Xan
 
+11 | -11
 
ANZEIGEN
@Mister-L: Es geht hier nicht um normalen Verschleiß. Die Schmierung ist bei heutigen Motoren nach 25 Sekunden schon ausreichend gegeben, egal ob kalter oder warmer Motor.

Das Problem ist ein anderes, mänlich thermische Spannungen.

Der Motor wird im Leerlauf langsamer und vor allem weniger gleichmäßig warm als beim langsamen Fahren. Dadurch dehnt sich das Metall punktuell unterschiedlich aus. Das führt zu Spannungen im Material. Das erzeugt Mikrorisse, die sich mit der Zeit vergrößern, wenn man das Warmlaufen zur Gewohnheit werden lässt.
Um das zu wissen, brauch ich mich nicht mit Motoren auskennen, ein wenig Schulphysik reicht dafür aus. Davon abgesehen: Ich habe so nen Riss schonmal miterlebt bei einem Bekannten, der genau auf das Warmlaufen lassen zurückgeführt werden konnte.

Kleiner Tip an alle, denen eine Standheizung zu teuer ist, nur um sich das Kratzen zu ersparen: Es gibt batteriebetriebene Heißluftgebläse, die direkt aufs Amaturenbrett gelegt werden. So wird die Scheibe ohne Chemie auch eisfrei, v.a. friert sie dann nicht gleich wieder zu.
Kommentar ansehen
21.11.2011 19:28 Uhr von umb17
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Zitat: ADAC warnt: Auto warmlaufen lassen ist schädlich
24.12.2009 - Das Auto an kalten Wintertagen vor der Abfahrt warmlaufen zu lassen, schadet Motor und Umwelt - und ist außerdem verboten. Darauf machte der ADAC jetzt aufmerksam. Ein moderner Wagen müsse gleich auf Touren kommen, um die optimale Ölmenge in den Motor zu befördern. Das funktioniere nicht beim Warmlaufen, zwischen Kolben und Zylinder entstehe kein vernünftiger Ölfilm. «Im schlimmsten Falle besteht die Gefahr eines Motorschadens», sagte ADAC-Sprecher Matthias Schmitting. Es sei auch ein Trugschluss, dass man damit den Innenraum heizen und die Scheiben schneller von Eis befreien könne. Die Heizung springe erst bei hohen Motortemperaturen an. Dazu komme, dass der Benzinverbrauch in dieser Phase extrem hoch sei. Der Verbrauch könne bei kalten Motoren bei bis zu 25 Liter pro 100 Kilometer liegen. Zu den möglichen Motorschäden kämen also auch Benzinkosten, die dem eigenen Geldbeutel schaden, sowie die unnötige Luft- und Umweltverschmutzung, sagte Schmitting. Wer beim Motor-Warmlaufen ertappt werde, dem drohe für diese Ordnungswidrigkeit eine Strafe von zehn Euro.
Kommentar ansehen
21.11.2011 19:37 Uhr von 1234321
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich schütte immer 2x 1,5L Flaschen warmes Wasser: auf die Scheibe, und geh danach mit einem Abzieher drüber.
Kommentar ansehen
21.11.2011 19:40 Uhr von umb17
 
+11 | -16
 
ANZEIGEN
mal überlegt, daß deine 3 Liter Wasser (nachdem sie auf der Scheibe waren) auf den Bürgersteig (oder Straße) laufen und da eine echt gefährliche Eispfütze bilden?
Hauptsache bequem - egal ob später eine nette Oma stürzt und sich was bricht.
Kommentar ansehen
21.11.2011 19:49 Uhr von Botlike
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@umb17: Man mag es kaum glauben, aber während ich mein Auto im Stand warmlaufen lasse, liegt der Spritverbrauch sogar über 25 Liter pro 100km. Nämlich ziemlich genau bei unendlich vielen Litern Sprit pro 100km...

Ich frage mich die ganze Zeit, ob das auch für meinen alten Omega bj. 1997 gilt... Soweit ich weiß, springt meine Heizung nämlich sofort an und wenn ich ihn morgens nicht warmlaufen lasse, geht der Motor am ersten Stopschild aus. Abgesehen davon, verformt sich der Motorblock bei diesem Auto sowieso aufgrund eines Konstruktionsfehlers an einer Stelle regelmäßig, aber erst bei höheren Temperaturen. Da bin ich mir doch ziemlich sicher, dass es besser ist, den Motor langsam auf Touren zu bringen... Wer Omgea B ohne Fächerkrümmer fährt, weiß, was ich meine...
Kommentar ansehen
21.11.2011 20:02 Uhr von Nerdi
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@umb17: das mit der eispfütze ist wirklich ein problem, aber nicht alle omas sind nett...
Kommentar ansehen
21.11.2011 20:18 Uhr von FrankaFra
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Faceried: Dumm ist der, der Witze nicht kapiert... aber es liegt am Witze-Erzähler, nicht wahr?


=))
Kommentar ansehen
21.11.2011 20:50 Uhr von cruelannexy
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
@umb17: ja is klar... am besten kratzen dann gleich schön losfahren und da der Motor noch nicht warm ist und Heizung auch noch nicht geht seh ich beim fahren erstmal nix mehr, egal Hauptsache es ist kein mikroriss entstanden, ich weiss ja nicht was du für karren fährst aber der Vergaser Motor meines 93er civics ist noch wie neu kein ölfleck, staubtrocken ohne einzige Reparatur, wo finde ich denn nun die microrisse? so ein Schwachsinn lange nicht mehr gehört... Ich mach die karre an, dann kratz ich, nebenbei rauche ich eine und dann fahre ich. Und du kannst mir nicht erzählen dass es schonender bei einem Motor ist den kalt zu jagen statt erstmal warm laufen zu lassen...
Kommentar ansehen
21.11.2011 20:54 Uhr von umb17
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
hab doch bloß: den ADAC zitiert. Ich bin bei weitem kein KFZ-Experte, aber die Warnung war bloß gut gemeint.

Falls einer echt mal den Motor regeln sollte, soll er nicht jammern dürfen, daß keiner gewarnt hätte.

muß jeder machen, wie er er für richtig hält...
bin ja selbst jeden Morgen genervt, daß alles trotz dieser Thermoabdeckung beschlägt....

Richtig ätzend ist übrigens, wenn man so ne Folie drauf hat, es dann regnet und dann die Folie an der Scheibe festfriert.... Jackpot


[ nachträglich editiert von umb17 ]
Kommentar ansehen
21.11.2011 22:55 Uhr von Norman-86
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ich muss nie EIS kratzen ^^.. Ist frühs immer Frei :D

Tja Fahrrad fahren hat schon vorteile ;)

Und Auto naja muss ich fast nie.. sind immer soweit frei^^
Kommentar ansehen
21.11.2011 23:04 Uhr von tafkad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auto mit Standheizung: und alle Probleme sind vergessen. Nie wieder ein Auto ohne, es gibt nichts schöneres als aus der Wohnung ins warme Auto.

Wer Umweltprobleme sieht, es gibt auch Keramik Heizlüfter für den 12V Anschluss, lassen sich teilweise auch mit Zeitschaltuhr steuern.
Kommentar ansehen
21.11.2011 23:09 Uhr von dajus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gibt bei kodi: nen glasreiniger, der jede menge alkohol enthält. den nehm ich immer. einsprühen, paar sekunden warten, abwischen, fertig.
Und die scheibe ist auch sauber.
Kommentar ansehen
22.11.2011 00:09 Uhr von Schreiraupe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@dajus: was ist kodi?
Kommentar ansehen
22.11.2011 00:46 Uhr von 1234321
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fahr deshalb am abend zuvor zur arbeit. Daher keine zugefrorene Scheiben.

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?