21.11.11 14:35 Uhr
 208
 

Erich Honeckers Jagdresidenz wird versteigert: 1,8 Millionen erwartet

In der Mecklenburgischen Seenplatte befindet sich die Jagdresidenz des ehemaligen DDR-Regierungschefs Erich Honecker.

Das Anwesen wird nun versteigert und man erwartet ein Mindestangebot von 1,8 Millionen Euro.

An der Immobilie zeigt sich vor allem die Van der Valk Hotelgruppe interessiert. In Honeckers Residenz kann auch schon heute Urlaub gemacht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Versteigerung, Erich Honecker, Residenz, Mecklenburgische Seenplatte, Jagdresidenz
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2011 14:45 Uhr von sodaspace
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei 2,5 Millionen Euro erhielt Firmenchef Vincent: Bei 2,5 Millionen Euro erhielt Firmenchef Vincent van der Valk den Zuschlag,

[ nachträglich editiert von sodaspace ]
Kommentar ansehen
21.11.2011 15:52 Uhr von quade34
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
es wird: nicht den Preis erzielen, denn der Run auf die Honeckerresidenz ist zu Ende. Die Gebäude müssen wohl auch erst für eine neue Klientel umgebaut werden. Der DDR Luxus war niemals so wie sich ihn Westdeutsche vorgestellt hatten.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?