21.11.11 13:21 Uhr
 1.833
 

Waren die Neandertaler Opfer ihrer eigenen Anpassungsfähigkeit?

Neandertaler könnten vielleicht mehr ein Opfer ihrer eigenen Anpassungsfähigkeit gewesen sein, als dass sie die Konkurrenz zum modernen Menschen waren. Wissenschaftler verwendeten archäologische Aufzeichnungen aus frühen Zeiten, um ihre menschlichen Verhaltensänderungen zu analysieren.

Die Forscher an der Arizona State University und der University of Colorado haben komplizierte Computermodelle angewendet, um zu analysieren, wie frühe menschliche Jäger und Sammler auf die Veränderungen reagierten, die während der letzten Eiszeit stattfanden.

Die Ergebnisse wiesen darauf hin, dass die Neandertaler nicht wegen der Konkurrenz zum modernen Menschen ausstarben, sondern stattdessen in die modernen menschlichen Besiedlungen integriert wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Opfer, Konkurrenz, Archäologie, Neandertaler
Quelle: www.unexplained-mysteries.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2011 14:17 Uhr von Filzpiepe
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Klar! Der Mensch ist ja dafür bekannt, fremde und andersartige Lebewesen zu integrieren!
Kommentar ansehen
21.11.2011 15:37 Uhr von Johnny Cache
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Ausgerechnet Düsseldorfer zu integrieren ging aber wirklich zu weit. Irgendwo muß auch mal Schluß sein. ;)
Kommentar ansehen
21.11.2011 17:19 Uhr von Iberano
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist schon lange klar das manche Menschen noch Neanderthalergeene in sich tragen! ;)
Kommentar ansehen
21.11.2011 18:22 Uhr von HansiHansenHans
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Alt Bier: wurde wohl auch übernommen ...
Kommentar ansehen
21.11.2011 21:03 Uhr von fraro
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also: ich habe mir jetzt die News mehrmals durchgelesen, aber ich verstehe den Sinn überhaupt nicht: die Überschrift paßt doch überhaupt nicht mit dem Text zusammen.

Die starben aus, weil sie bei den "modernen" Menschen wohnten???

Tut mir leid, ich hätte gerne was interessantes über die Neandertaler erfahren, aber die News ist mir zu hoch.
Vielleicht kann mich jemand aufklären, danke.
Kommentar ansehen
22.11.2011 00:39 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Vielleicht kann mich jemand aufklären, danke. "

Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist damit die Assimilation gemeint. Sie haben nicht mehr in dem Maße untereinander sich vermehrt das die Art erhalten blieb sondern sind in den mordernen Menschen verdünnt aufgangen.


[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
23.11.2011 10:39 Uhr von dziebel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hat klick gemacht. jetz versteh ich auch, warum manche menschen in der entwicklung noch ein wenig zurückzuliegen scheinen.
das sind dann wohl die, die noch die von ibernao beschriebenen neandertalergene in sich tragen :D
Kommentar ansehen
28.11.2011 09:32 Uhr von Rebecca Bock
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kaum vorstellbar: Wenn die damaligen Menschen wirklich sehr nah mit den Neandertalern gelebt hätten, würden wir mehr als nur die 5 % Neandertaler-DNA in uns tragen, da es zu weitaus mehr Hybriden gekommen wäre.

Und da es vermutlich 40.000 Neandertaler gab, die nach dieser Theorie rund 200.000 Neu-Menschen gegen überstand, müßten wir mindestens 10 % Neandertaler-DNA in uns tragen.

Da wir es nicht tun, schließt sich die Theorie von selbst aus.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?