21.11.11 13:12 Uhr
 323
 

Peru: Etwa 700 Jahre altes Massengrab mit 44 Kleinkinderleichen gefunden

Nahe des Titicaca-Sees wurde ein Massengrab entdeckt, worin Archäologen die Überreste von 44 Kinderskeletten vorfanden. Vermutet wird, dass die Babys und Kleinkinder als Opfer der damaligen Gottheiten dienen mussten.

Nach ersten Analysen der gefundenen Leichen im Ausgrabungsgebiet Sillustani stellten die Wissenschaftler fest, dass es sich dabei um Säuglinge und Kleinkinder beiderlei Geschlechts, die bis zu drei Jahre alt waren, handelte.

Die Leichname haben paarweise in Körbe oder tönernen Urnengefäße gelegen. Auf der Brust der Kinder fand man jeweils einen kleinen Brocken Vulkangestein. Außerdem waren um die Leichen herum tierische Opfergaben, sowie Nahrungsmittel, Teller und Krüge beigelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fund, Archäologie, Peru, Kleinkind, Skelett, Massengrab
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2011 13:53 Uhr von ChampS
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
war damals: schon schrecklich was aus religion und kultur heraus alles gemacht wurde :/

gibt viele gute bräuche aber leider auch solche grausamen.
leider gibts sowas heute immernoch, ich hoffe mit der modernisierung der 3 welt wird dies entgültig beendet.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?