21.11.11 12:48 Uhr
 525
 

Wird es nach Kindle nun auch ein Amazon Smartphone geben?

Schenkt man der Meldung von Citigroup Glauben, dann bringt Amazon nach dem Kindle wohl demnächst ein eigenes Smartphone auf dem Markt. Ein durchaus logischer Schritt, wenn man den Erfolg des Kindle betrachtet.

Maßgeblich an der Entwicklung des Smartphones beteiligt sein soll die Foxconn International Holdings Ltd., die zu den größten Vertragsherstellern von Mobiltelefonen zählt.

Zum geplanten Betriebssystem des Handys ist noch nichts Genaues bekannt. Da allerdings bereits das Kindle mit Googles Android arbeitet, würde die Wahl des gleichen Betriebssystems für das Smartphone Sinn machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trendpiraten
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Smartphone, Amazon, Android, Kindle
Quelle: trendpiraten.tv

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2011 14:14 Uhr von Filzpiepe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wo bleiben die Arbeitsbedingungs-Kommentare zum Hersteller Foxxconn? Der gleiche Hersteller wie beim iPhone. Da gabs sogar Sendungen im ZDF, die ich quasi selbst bezahlt habe... Aber bei Amazon ist das ja was anderes, ist ja nicht Apple!

Die Chinesen, die das AmazonPhone zusammentackern, sind wohl glücklicher!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?