21.11.11 06:10 Uhr
 3.098
 

Kurios: Verrückte Heilmittel für Frauen aus der Vergangenheit

Eine Zeitschrift drehte das Rad der Zeit zurück und blickt auf verrückte Heilmittel oder nützliche Hinweise für Frauen, die seinerzeit tatsächlich benutzt wurden. Zum Beispiel das Haushaltsdesinfektionsmittel Lysol, um ihr "privates Körperteil" zu reinigen.

Die Werbeaussage lautete sinngemäß, warum eine Frau denn alleine die Abende verbringe, wenn sie doch ihr Heim sauber hält und wirklich hübsch ist. Die Antwort lautet, sie halte eben einen essenziellen Bereich nicht wirklich sauber.

Und das ist nur ein Beispiel für Gesundheitsmaßnahmen, die beim heutigen Betrachten unwirklich erscheinen könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Werbung, Vergangenheit, Kurios, Heilmittel
Quelle: www.huffingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2011 06:10 Uhr von FrankaFra
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
In der Quelle gibts mehr Anzeigen und Hinweise, was Frau damals alles tun "sollte".
Man gut, dass wir heute leben.

Anmerkung an den Checker benzi: Ein privates Körperteil ist ein Geschlechtsteil. Ich kann auch "Mumu", "Scheide", "Vulva" oder so sagen, wollte ich aber nicht.
Kommentar ansehen
21.11.2011 07:50 Uhr von Phillsen
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Das liest sich noch hakeliger: Als die Gangschaltung von nem alten Lada.
aber solche Geschichten sind doch fast immer recht amüsant. Mag sich noch einer an AYDS erinnern? War doch auch so n Marketingpatzer
http://youtu.be/...
Kommentar ansehen
21.11.2011 09:12 Uhr von Nerdi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
dann: wasche ich meinen auch nicht mehr.
Kommentar ansehen
21.11.2011 10:04 Uhr von wymann
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wirklich interessant: Ich wollte mich gerade hinlegen um ein bisschen zu schlafen doch das hat nicht so richtig geklappt.. aber ich glaube jetzt, nach dieser News, fehlt es mir nicht wikl,ifg&högh*g... zzz...zzz...zzz...
Kommentar ansehen
21.11.2011 13:26 Uhr von Bibabuzzelmann