20.11.11 20:48 Uhr
 9.359
 

Türkischer Außenminister: Deutschland soll sich "für jeden Tropfen Blut" rechtfertigen

Die Türkei hat ihre kritischen Äußerungen bezüglich der Neonazi-Morde verstärkt. Der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu teilte mit, dass Deutschland sich "für jeden Tropfen Blut" eines ermordeten Türken, rechtfertigen müsse.

Des Weiteren bezeichnete Davutoglu die ermordeten Türken als "Märtyrer", was eigentlich eine Bezeichnung für Soldaten ist, die in einem Kampfeinsatz ihr Leben gelassen haben.

Davutoglu, der diesen Begriff absichtlich gewählt hat, begründet es mit folgender Erklärung: "Sie sind aus politischen Gründen getötet worden. Sie wurden ermordet, weil sie Türken waren".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-Iglo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Politik, Türkei, Neonazi, Außenminister, Zwickau, Rechtfertigung
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Thread locked

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2011 20:51 Uhr von wrigley
 
+81 | -47
 
ANZEIGEN
Ouuuww: da bin ich mal auf die Kommentare gespannt hier.

Popcorn und Cola stehen schon bereit.
Kommentar ansehen
20.11.2011 20:52 Uhr von Konstantin.G
 
+57 | -114
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.11.2011 21:00 Uhr von mustermann07
 
+65 | -24
 
ANZEIGEN
Danke:): macht weiter so:) ..... und nicht vergessen, nicht jammern sondern das Richtige wählen....
Kommentar ansehen
20.11.2011 21:05 Uhr von Rechthaberei
 
+79 | -21
 
ANZEIGEN
Märtyrer ist jemand der sich für etwas eingesetzt: hat. Die Opfer waren Döner-Verkäufer oder ähnliches.
Kommentar ansehen
20.11.2011 21:09 Uhr von SNnewsreader
 
+114 | -20
 
ANZEIGEN
Putzig. Ob er sich auch für die Massenmorde: an Kurden, Frauen und Kindern entschuldigt? Oder das vergasen von tausenden Kurden zugibt und da wären noch die Armenier ... läppische 2,5 Millionen.
Kommentar ansehen
20.11.2011 21:10 Uhr von ZzaiH
 
+79 | -11
 
ANZEIGEN
was zur hölle ist denn los? so wie derzeit auf deutschland eingeprügelt wird von der eigenen politik und presse, steht irgendwas großes an...?

soll das gold der bundesbank verpfändet werden oder ists schon nicht mehr da? oder muss der rettungsschirm für europa von den 2billionen noch dramatisch weiter aufgebläht werden?
Kommentar ansehen
20.11.2011 21:25 Uhr von sooma
 
+22 | -11
 
ANZEIGEN
Da muss nicht "das Deutschland" irgendetwas rechtfertigen.

Der Verfassungsschutz und andere willfährige Helfer können ja mal bei einer gemütlichen Teerunde mit Erklärungen anfangen - man kennt sich doch in diesen Kreisen.
Kommentar ansehen
20.11.2011 21:42 Uhr von dumm78
 
+52 | -10
 
ANZEIGEN
koennen die gern haben, aber als gegenleistung hät ich gern lückenlose aufklärung über die praktizierte folter in türkischen gefängnisse.

wer im glashaus sitzt ...
Kommentar ansehen
20.11.2011 21:44 Uhr von Kurioso
 
+5 | -46
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.11.2011 21:49 Uhr von Kurioso
 
+5 | -46
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.11.2011 21:54 Uhr von nostre2008
 
+25 | -6
 
ANZEIGEN
Lepsius der Antisemit und der Dokumenten fälscher: Armenien: Kriegspartei um 1915 und hat den letzen Genozid im abgelaufenen 20. Jahrhundert an den Aserbaidscharnen verübt. Faschisten und die Kirche in Armenien haben den Vielvölkerstaat um Eriwan Ethnisch gesäubert. Armenien hat auch im 2. Weltkrieg auf seiten Nazi Deutschland gekämpft. Das wird heute alles geleugnet. Mann muss wissen das es Damals wie heute um ein groß Armenien ging

Irak: Türkei ist der größte Handelspartner mit dem Nordirak
Syrien: International isoliert
Griechenland: Megali Idea nach googlen
Zypern: Megali Idea. Wiedervereinigung wurde seitens der Griechen abgelehnt. Die Aufnahme Zyperns in die EU wird heute als Fehler angesehen.
Kommentar ansehen
20.11.2011 22:23 Uhr von Bastelpeter
 
+35 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn die Aeusserungen wahr sind, dann sollte Deutschland endlich konsequent handeln und mit diesen Grosstuern alle diplomatischen Beziehungen auf Eis legen!

[ nachträglich editiert von Bastelpeter ]
Kommentar ansehen
20.11.2011 22:30 Uhr von nostre2008
 
+7 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.11.2011 22:43 Uhr von Rupur
 
+9 | -44
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.11.2011 22:45 Uhr von nennmichabi
 
+8 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.11.2011 22:47 Uhr von Rupur
 
+9 | -44
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.11.2011 22:49 Uhr von nennmichabi
 
+6 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.11.2011 22:52 Uhr von Rupur
 
+7 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.11.2011 22:53 Uhr von tafkad
 
+30 | -10
 
ANZEIGEN
Werden wir tun: wenn die Türkei sich für jeden toten Deutschen in Ihrem Land rechtfertigt....
Kommentar ansehen
20.11.2011 22:55 Uhr von PROBOTECTOR
 
+8 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.11.2011 22:56 Uhr von d1pe
 
+31 | -7
 
ANZEIGEN
Schluss mit Lustig: Wo leben wir hier, dass wir uns Sachen diktieren lassen? Wir sind weder von der Türkei noch von den meisten der hier lebenden Türken abhängig. Es ist bedauernswert, dass einige Türken Opfer rechtsradikaler Gewalt geworden sind; daran gibt es nichts schönzureden. Aber es ist genauso bedauernswert, dass viel mehr Deutsche Migranten zum Opfer werden und davon lese ich hier höchstens auf Shortnews. Die Politik sagt nichts dazu.
Wenn die Türkei fordern, dass wir uns rechtfertigen müssten und Entschädigungen zahlen sollten, dann sollte das die Bundesregierung tun. Aber bitte dann auch für jeden von Türken getöteten Deutschen Rechtfertigungen und Entschädigungen einfordern. Auch wenn dann alle wieder die Nazikeule schwingen, so wie es jetzt läuft gehts definitiv nicht!
Kommentar ansehen
20.11.2011 22:56 Uhr von nennmichabi
 
+8 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.11.2011 22:59 Uhr von nennmichabi
 
+9 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.11.2011 23:01 Uhr von Rupur
 
+8 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.11.2011 23:03 Uhr von nennmichabi
 
+8 | -31
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Thread locked


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?