20.11.11 17:36 Uhr
 167
 

Rechtsextremismus: Initiativen fordern Politikwechsel

Regionale Initiativen aus Brandenburg haben in einem gemeinsamen Aufruf eine Änderung der Politik gefordert.

Die Initiativen, wie zum Beispiel Beratungsstellen, fordern ein Ende des Einsatzes von V-Leuten bei der NPD. Dies, so der Appell, helfe sonst bei der Stabilisierung der Neonazis.

In dem Appell distanziert man sich auch von einem NPD-Verbot. Wichtiger sei eine Bekämpfung des Rechtsextremismus durch alle demokratischen Kräfte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: NPD, Brandenburg, Rechtsextremismus, Initiative, Appell
Quelle: www.rbb-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2011 17:40 Uhr von Rechthaberei
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Gleichzeitig fordert man Portale wie: Political Incorrect durch den Verfassungsschutz zu beobachten, weil es die linke Presse stört, andererseits sollen die Verräter-Männer aus der NPD abgezogen werden und das obwohl es erstmals einen Fall von Terrorismus gegeben hat, trotz der V-Männer.

[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
20.11.2011 19:18 Uhr von Pils28
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@H311dr1v0r: Das sieht vielelicht manch ein Dönerverkäufer anders. Also denen kann es durchaus Angst machen. Dies ist vermutlich auch gewollt. Dazu ist es Medienwirksam und dient eine Aussage oder eine Idee zu verbreiten. Daher ist es klar Terrorismus.
Kommentar ansehen
21.11.2011 07:47 Uhr von Pils28
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ernstens meine ich, dass ich auch die letzten: gelegentlich drüber gelesen hätte, zweitens ist es momentan dafür umso medienwirksamer und drittens ist das irrelevant, wie medianwirksam es tatsächlich ist, die Intention zählt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?