20.11.11 16:57 Uhr
 19.531
 

Anschlag auf John F. Kennedy aufgeklärt?

Mit digitaler Technologie haben Fachleute nun mehr Licht in das Kennedy-Attentat gebracht.

Laut den Fachleuten soll Lee Harvey Oswald der alleinige Täter gewesen sein. Dies sei laut den Fachleuten nun erwiesen. Der Journalist und Historiker Max Holland digitalisierte die Aufnahmen vom 22. November 1963, die dann später von einem Team geprüft wurden.

Das Attentat fand vor etwa 50 Jahren statt und war innerhalb weniger Augenblicke passiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Präsident, Attentat, Aufklärung, John F. Kennedy
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2011 17:01 Uhr von Rechthaberei
 
+83 | -12
 
ANZEIGEN
Kennedy wurde ermordet, weil er gewillt war die: USA vor dem Vietnam KrieG zu Bewahren.

[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
20.11.2011 17:04 Uhr von ZzaiH
 
+90 | -5
 
ANZEIGEN
joar klar: der präsident, der die fed regulieren will wird von einem Kommunisten erschossen, der innerhalb von sekundenbruchteilen schüsse aus völlig unterschiedlichen winkel abgegeben hat und praktischerweise direkt nach seiner verhaftung auch erschossen wurde...

also mal ehrlich, wär das ein hollywood drehbuch würde man sagen höchst bizarr und unglaubwürdig - aber komischweise ist es realität und alle, die auch nur dran zweifeln, sind komische verschwörungsspinner....
Kommentar ansehen
20.11.2011 17:07 Uhr von Praggy
 
+82 | -5
 
ANZEIGEN
ich hab beim lesen der überschrift gedacht, die haben in dem abgebrannten haus der 3 nazis aus zwickau beweise gefunden....

im wtc haben sie ja auch nen pass einer der attentäter gefunden, wenn das nach dem brand da geklappt hat, warum nicht auch hier??

[ nachträglich editiert von Praggy ]
Kommentar ansehen
20.11.2011 17:54 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Interessant. Wollen die jetzt Obama abmurksen oder wie? ^.^
Kommentar ansehen
20.11.2011 18:04 Uhr von Wurzelheini
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Spitze!! Das Video aus der Quelle hat die mit Abstand schlechteste Qualität die ich je vom Kennedy-Attentat gesehen habe.
Kommentar ansehen
20.11.2011 18:06 Uhr von radical_west
 
+25 | -5
 
ANZEIGEN
Also: Wenn es bei den deutsch-türkischen-Nachrichten steht, muss es wohl stimmen!


:-)
Kommentar ansehen
20.11.2011 18:22 Uhr von basusu
 
+29 | -4
 
ANZEIGEN
Experten: Die gleichen Experten behaupten auch, das 3 Stahlskelettbauten durch Schwellbrände perfekt kollabieren können.

Wer sich näher mit dem Phänomen JFK - seinen Plänen und Absichten die selbst uns heute im Jahr 2011 (positiv) betreffen würden - näher beschäftigt, kommt zu der Erkenntnis, dass die Experten "Bullshit" labern.
Kommentar ansehen
20.11.2011 18:25 Uhr von Rob550
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
Geiler Beweis Die Frage ist nur, ob das "aufbereitete" Video genug überzeugen kann. Davon abgesehen, gibt es ein Polizeitonband, auf dem die 3 Schüsse deutlich zu hören sind (wenn Störgeräusche herausgefiltert werden). Diese Schüsse kann kein Einzeltäter abgefeuert haben. Außerdem stand die zur Diskussion, ob Oswald tatsächlich in dem Haus war (dies war 63 schon bekannt), sondern die Frage war, ob es noch weitere Täter gab.

Und warum auf einmal aus 6 Sek. 11 wurden ist auch rätselhaft. Die Quelle ist sehr fragwürdig, da sie nciht grade die Sache glaubhaft darstellt und entscheidene Details weglässt (bzw neue Fragen aufwirft).
Kommentar ansehen
20.11.2011 18:56 Uhr von Cosmopolitana
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Anschlag auf John F. Kennedy aufgeklärt? definitely not....
Kommentar ansehen
20.11.2011 20:39 Uhr von sagnet23
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
hmmmm Die wollen uns weismachen,dass der mutmasslich beste Präsident der USA von einem irren der direkt danach hingerichtet wurde umgebracht wurde?
Und dazu benutzt man die billigen Tricks: "Digital Aufbereitet"?
Sorry,Auch wenn das Material digital aufbereitet wurde, man kann dann vielleicht einige Sachen durchführen die bei Analogen Bändern schwieriger sind, aber eine Umwandlung heist Informationsverlust, nicht GEWINN!!!

Wen wollen die Verarschen????
Kommentar ansehen
20.11.2011 22:21 Uhr von Kurioso
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ihr: habt alle keinen blassen Schimmer davon, von wem und v.a warum er erschossen wurde. Was für mich jedoch feststeht, ist die Tatsache, dass er wegen dieser Rede "gehen" musste:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
20.11.2011 22:28 Uhr von Rechthaberei
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Wil, bei den gezoomten Zapruder kann man sehen: wenn man es stoppt wie die Kugel von Osten her ranschießt.

Also nix wo Oswald stand, sondern hinter den Hecken wo ein Scharfschütze als Polizist verkleidet schossen.

[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
20.11.2011 23:09 Uhr von Floppy77
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Oswald war ein echter Meisterschütze, wenn er mit dem Schrottgewehr auf solch eine Entfernung getroffen hat. Komisch nur, dass er im Militär nur mit Ach und Krach die Grundausbildung schaffte, weil er so ein schlechter Schütze war. Er dachte wohl er wäre John Wayne?
Kommentar ansehen
21.11.2011 00:18 Uhr von Satlek
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaube ja immernoch das es in Wirklichkeit das Galileo Mystery Team war. Die sind in die Vergangenheit gereist weil ihnen die Mysterien ausgegangen sind und haben sich so neue Arbeit geschaffen. Nur den Aiman haben sie in der Vergangenheit vergessen. Der hat sich dann bei der NASA beworben und für die die Mondlandung gefaked.

Mysteriös...

[ nachträglich editiert von Satlek ]
Kommentar ansehen
21.11.2011 02:14 Uhr von artemi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich sag nur frank sinatra...
Kommentar ansehen
21.11.2011 03:14 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Jo is klar: http://i.imgur.com/...
ist alles was mir dazu einfällt.
Kommentar ansehen
21.11.2011 07:54 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
einfache antwort: nein. wiedereinmal bestätigt sich meine these, dass eine frage als schlagzeile nur bei außergewöhnlich schlechten nachrichten vorkommt. diesen propaganda-blödsinn empfinde ich als beleidigung jedes halbwegs intelligenten lesers.
Kommentar ansehen
21.11.2011 09:43 Uhr von ltcolumbo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Wil, @ 1984: @ Wil
Der Fahrer..? Das ist eine Reflektion und keine Waffe. http://www.youtube.com/...

@ 1984
Es ist richtig das der Wagen zum Zeipunkt des letzten Schusses sehr langsam fuhr, aber das sieht man doch eindeutig im Zapruder Film (siehe YT Link)?! Der Fahrer ging nach den ersten Schüssen offensichtlich vom Gas, direkt nach dem letzten Schuss tritt er wieder voll drauf. Der Secret-Service Mann kann gerade noch so auf das beschleunigende Fahrzeug springen. Die Beschleunigung kann man auch sehr gut an der relativen Position des Motorrads zum Wagen erkennen. Ich sehe da keine Manipulation?
Kommentar ansehen
21.11.2011 12:45 Uhr von m.a.i.s.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klar, und morgen erzählen uns genau diese Quellen, dass Kennedy eigentlich noch lebt und jeden Tag mit Elvis und Michael Jackson pokert.
Solange es den CIA gibt, werden wir die Wahrheit sicherlich nie erfahren.
Kommentar ansehen
21.11.2011 21:58 Uhr von Baran
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
LAAAAAAAAANGWEILIG: wir wissen alle das es der ACHTUNG SPOILER

der aus Black Ops war
Kommentar ansehen
22.11.2011 04:53 Uhr von ltcolumbo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Wil, @ 1984: @ Wil

Mit welcher Hand hält er denn die Waffe? Die rechte ist schlicht nicht möglich. Die linke ist zwar nicht am Lenkrad, aber das ist auch alles. http://www.youtube.com/...

Du schreibst auf sevenload: "Man sieht sogar wie die Hand bzw. Waffe zurückschnellt durch den Rückstoß, >>> und zwar sogar exakt zeitgleich mit dem Treffer von John F. Kennedy. <<<"

Mit "Treffer von John F. Kennedy" ist die "Explosion" gemeint richtig? Zum Zeitpunkt der Explosion bewegt sich rechts unten aber überhaupt nichts - dafür aber ca. eine halbe Sekunde davor (die Hand vom Beifahrer) und kurz danach (als der Wagen wieder Gas gibt).

@ 1984
Danke für den Link, allerdings ist das Video modifiziert wie auch in der Videobeschreibung angedeutet. Vergleiche deinen Link mit dem Original: http://www.youtube.com/... Das modifizierte Video läuft eindeutig schneller, dadurch scheint der Fahrer stärker abzubremsen bzw. stärker zu beschleunigen. Das Original scheint genauso schnell zu laufen wie der Zapruder Film. Um das zu erkennen muss man nur auf den Secret Service Mann achten - im Original bewegt er sich langsamer.

Auch muss man die Position von Zapruder beachten. Zum Zeitpunkt des letzten Schusses befindet er sich genau vertikal zum Wagen und er ist viel näher dran als andere Kameras. Das bedeutet um den Wagen im Kasten zu haben muss er seine Kamera schneller seitlich bewegen als z.B. beim Nix Film - dadurch verschiebt sich der Hintergrund natürlich auch schneller. Extremes Beispiel: http://www.youtube.com/...

Dieser Effekt spielt im Zapruder Film vielleicht eine minimale Rolle. Wäre er die ganze Zeit exakt vertikal neben dem Wagen gelaufen, dann hätte man am Hintergrund viel besser die Geschwindigkeit vom Wagen ableiten können. Aber wie gesagt, ich erkenne eindeutig die verringerte Geschwindigkeit. Diese deckt sich mit dem Original Nix Film. Für mich ist da nichts manipuliert.

Es gibt keine Indizien dafür das der Fahrer mit Absicht langsam gefahren ist. Demnach ist diese Theorie genauso haltlos wie die Aussage der Fahrer hätte geschossen. Das bringt uns nicht weiter.

Es gibt jedoch zahlreiche Indizien und Aussagen das Oswald sowas wie ein inoffizieller Mitarbeiter der CIA war. Das hat neben vielen anderen Dingen weitaus mehr Substanz.
Kommentar ansehen
23.11.2011 16:09 Uhr von ltcolumbo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ 1984: <ich denke nicht das es schneller läuft, sondern der agent nur schnellere schritte machen muss weil der wagen plötzlich beschleunigt, nachdem er vorher fast stand.>

Was ich meinte war, dass das von dir gepostete Nix Video schneller läuft als das Original Nix Video. Guck dir beide nochmal an und achte auf den Secret Service Mann. Im Original ist er langsamer und zwar genauso schnell wie im Zapruder Film. Vermutlich ein unbeabsichtigter Fehler vom Autor. Dadurch ensteht aber der falsche Eindruck der Wagen würde etwas stärker abbremsen/beschleunigen.

<der hintergrund im zapruderfilm läuft für mich eindeutig konstant im hintergrund ab, im nix film absolut nicht und orville nix steht einfach nur gegenüber von zapruder also kann es da keine diskrepanz geben.
egal ob man den nix film beschleunigt, man sieht immer einen unterschied im hintergrund, im zapruderfilm, fliesst alles einfach konstant ab.>

Ich habe versucht das zu erklären. Das liegt einfach daran das Nix weiter weg steht. Hier der Beweis ca. 1 Sekunde vor dem finalen Schuss: http://img7.imagebanana.com/...
Die Position der Zivilisten ist exakt die selbe.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?