20.11.11 16:06 Uhr
 429
 

Hameln: 41-Jähriger erstochen - Täter stürmten Wohnung

In Salzhemmendorf ist ein 41-Jähriger in der Wohnung eines 39-Jährigen brutal ermordet worden.

Zwei Männer sollen die Wohnung gestürmt haben und ihn vor den Augen des 39-Jährigen körperlich mit Tritten und Schlägen angegriffen haben. Anschließend erstachen sie ihn mit einem Messer.

Drei Tatverdächtige wurden noch in der Nacht festgenommen. Zwei Männer (50 und 42 Jahre) sollen bei ihm eingedrungen sein. Ein 24-Jähriger hatte die beiden Männer nach den bisherigen Ermittlungen bis zu dem Haus begleitet, war aber nicht mit in die Wohnung gegangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Zako123
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Opfer, Täter, Wohnung, Auseinandersetzung
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2011 16:18 Uhr von Zako123
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
H311dr1v0r: Wohin willst du sie abschieben, obwohl sie Deutsche sind ?

[ nachträglich editiert von Zako123 ]
Kommentar ansehen
20.11.2011 18:37 Uhr von ihateu
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
immer diese diskussionen: von wegen abschieben oder nicht!

ist doch einfach:

falls D: im knast schimmel ansetzen lassen
falls nix D: zugticket in die heimat

die nationalität ist sekundär, primär ist das entfernen solchen mülls aus der gesellschaft!
Kommentar ansehen
20.11.2011 20:04 Uhr von PROBOTECTOR
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
H311dr1v0r @: Wo von redest du nur ? Deine Beiträge ergeben 0 Sinn !!!
Du bist wirklich total sinnlos …

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?