20.11.11 12:28 Uhr
 11.264
 

Zwickau: Feuerwehrmann erkennt Ungereimtheiten bei den Funden in der Brandruine

Während die Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger sich Gedanken über eine Entschädigungsleistung für die Angehörigen der Opfer der zehn Terror-Morde macht (ShortNews berichtete), spricht ein an den Löscharbeiten beteiligter Feuerwehrmann von einigen Ungereimtheiten beim Brand.

Er wundert sich darüber, was nach diesem massiven Brand noch Tage danach aus den Trümmern geborgen worden sein soll. Unter den Fundstücken waren die Pistole die für die Morde benutzt worden war, ein unversehrter USB-Stick mit Namen weiterer vorgesehener Opfer und eine "Bekenner"-DVD.

Der Brand soll von der mutmaßlichen Mittäterin Beate Zschäpe gelegt worden sein. Sie soll im ganzen Haus Benzin ausgegossen haben und danach eine Zündschnur aus benzingetränkten Lappen gelegt und diese angezündet haben. Schon wenige Minuten nach der Entzündung kam es zu einer Explosion.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NetReport2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Neonazi, Zwickau, Mordserie, Feuerwehrmann
Quelle: www.ksta.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2011 12:28 Uhr von NetReport2000
 
+49 | -19
 
ANZEIGEN
Es gibt da einige Ungereimtheiten. In ersten Berichten soll die Czeska, die Tatwaffe bei den 10 Morden, nämlich im Wohnmobil gefunden worden sein. Auch dort hat es gebrannt. Ob Waffen, die durch einen Brand beschädigt sind überhaupt noch das gleiche Schussbild auf Hülse und Projektil haben wie vor der Beschädigung ist völlig unklar. Auch schreiben diverse Medien, die Täter im Wohnmobil hätten sich GEGENSEITIG getötet.
Kommentar ansehen
20.11.2011 12:31 Uhr von BoscoBender
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.11.2011 12:39 Uhr von ihateu
 
+116 | -8
 
ANZEIGEN
armer feuerwehrmann: seine aussagen passen gar nicht ins bild... ich hoffe im widerfährt nichts tragisches...
Kommentar ansehen
20.11.2011 12:45 Uhr von usambara
 
+7 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.11.2011 13:15 Uhr von Metalian
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
@usambara: Erklärst du uns bitte auch, was dein Link mit dieser News zu tun hat?
Kommentar ansehen
20.11.2011 13:28 Uhr von PureVerachtung
 
+49 | -7
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich hat der Verfassungsschutz die Bekenner-DVD, sowie alle anderen "Beweise", genau wie der Spiegel, auch bei den Antifaschisten in Berlin gekauft.

Die Sache stinkt einfach bis zum Himmel.
Kommentar ansehen
20.11.2011 13:29 Uhr von 8Mai1945
 
+7 | -65
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.11.2011 13:34 Uhr von georgernst
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
rechtes Auge linkes Auge: Wenn "die Politik" immer nur nach "links" blickt wird sie naürlich auf dem rechten Auge blind. Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass dort von interessierter Seite einiges arrangiert wurde. Bei einem solchen Feuer bleibt in der Regel nicht aus Kunststoff funktionsfähig.
Kommentar ansehen
20.11.2011 13:36 Uhr von Juventina
 
+43 | -3
 
ANZEIGEN
Was? Ich bin ja auch über die Morde schockiert, aber gleich von

"mordenden Nazihorden"

zu sprechen finde ich übertrieben.

Und wenn das alles verboten wird, dann ziehen die sich in die Unterwelt zurück, und ob das das ganze besser macht, das wage ich zu bezweifeln...
Kommentar ansehen
20.11.2011 13:41 Uhr von sooma
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Metalian: Der Zusammenhang ist doch klar!
http://www.hr-online.de/...

"Die heiklen Informationen über den Beamten lassen auch Hessens Politiker aufschrecken - zumal auch hinter dieser Tat in der "Dönermord"-Serie eine rechtsextreme Terrorgruppe stecken soll."

Und wenn man unten auf die weiterführenden Links klickt:

"Der Kasseler Mord an dem 21-jährigen Deutschen türkischer Herkunft gehört zur Reihe jener Taten, die der Terrorgruppe "Nationalsozialistischer Untergrund" zugeordnet werden. Der Mordserie fielen zwischen 2000 und 2007 acht türkische und ein griechischer Kleinunternehmer sowie eine Polizistin zum Opfer."
Kommentar ansehen
20.11.2011 13:42 Uhr von STN
 
+44 | -2
 
ANZEIGEN
Mal aus der Sicht eines Feuerwehrmanns: Wenn ein ganzes Zimmer brennt, dann herrscht nach 20 Minuten im Nebenzimmer eine Temperatur von mehr als 400°C
Das übersteht keine DVD bzw USB Stick

Selbst wenn der Stick und die DVD in ein Feuersafe der Klasse 1 liegen würde, dann wäre nach 10 Stunden von den Sachen nichts mehr übrig. Ich hab hier ein Feuersafe der Klasse 1 stehen... in der Anleitung steht das es eine Garantie von 40 Minuten gibt...
Kommentar ansehen
20.11.2011 13:58 Uhr von XFlipX
 
+28 | -4
 
ANZEIGEN
Kein Freund von Verschwörungstheorien Aber dennoch bleiben auch bei mir Fragen....

Bei dem Brand/Explosion in der Wohnung, wo sich die Läufe der Pistolen aufgrund der Hitze verzogen haben sollen, wie können dort aus Kunststoff bestehende DVD/USB-Stick etc. fast unbeschädigt überleben ? Wie kann man bei derartigen Beschädigungen an den Waffen, solch preziese Rückschlüsse ziehen ?

Ein Spiegel-Redaktion, die aus linksextremen Kreisen ein vermeintliches Bekennervideo der Zwickauer-Zelle ankauft ??? Wie lange gab es das Video schon in diesen Kreisen ? Warum wurde dem keine Bedeutung beigemessen ? Warum wurde es erst jetzt veröffentlich und warum Ankauf ?

Der Tod der zwei Herren im Wohnwagen....etc...

Die Sache ist jetzt schon dermaßen pol. Aufgeladen, sodass ich von den staatl. Institutionen kaum noch was erwarte. Der Schlüssel, meiner Meinung, ist das Fäulein der Zelle....die sollte endlich umfassend auspacken....ohne Rücksicht auf Verluste....

XFlipX
Kommentar ansehen
20.11.2011 14:06 Uhr von usambara
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
@Metalian @sooma: der "kleine Adolf" ist Beamter beim Verfassungsschutz und kein angeheuerter Spitzel. Er hat kurz vor dem Mord an dem Türken den Tatort verlassen und hat sich auch nicht als Zeuge gemeldet.
Er soll sich auch an 6 weiteren Tatorten der "Döner-Morde"
aufgehalten haben.
http://www.welt.de/...


[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
20.11.2011 14:21 Uhr von sooma
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
DIVIDE ET IMPERA... funktioniert doch nach wie vor toll.

Bei soviel "Ungereimtheiten" sollte doch wirklich der Dusseligste (also auch der gute Konstantin) kapieren, wo der Hase langläuft. Aber nee, der mischt fleissig mit. -.-
Kommentar ansehen
20.11.2011 14:38 Uhr von Gebirgskraeuter
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Als Zwickauer: als Zwickauer habe ich, sowie einige Bekannte, schon länger gesagt dass einiges nicht ganz schlüssig scheint.
Kommentar ansehen
20.11.2011 14:39 Uhr von mercedes300ce
 
+29 | -6
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Während die Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger sich Gedanken über eine Entschädigungsleistung für die Angehörigen der Opfer der zehn Terror-Morde macht.
Und wo sind die Entschädigungen ¨fur die ganzen Opfer unserer Kulturbereicherer????????
Kommentar ansehen
20.11.2011 15:51 Uhr von 8Mai1945
 
+4 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.11.2011 16:02 Uhr von Metalian
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@usambara: Das ist ja wirklich interessant.
Und das wissen wir ja nun auch schon seit längerer zeit.

Nur erkenne ich trotzdem keinen wirklichen Zusammenhang mit den Ungereimtheiten bei den Funden in der Brandruine.

Oder meinst du, der "kleine Adolf" hat die Beweise dort deponiert?
Kommentar ansehen
20.11.2011 16:15 Uhr von 8Mai1945
 
+0 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.11.2011 16:29 Uhr von Aminima
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
och das kommt von ganz oben, damit se den Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich rausmobben können. ;)
Kommentar ansehen
20.11.2011 17:14 Uhr von Mailzerstoerer
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Da bleiben wohl viele ????????????? Das ganze stinkt doch glattweg zum Himmel und wieder zurück mit diesem Vorfall will die Politik und die verantwortlichen Behörden nur von den wahren Hintergründen ablenken und schieben das nun abgehalfterten Rechten in die Schuhe
Kommentar ansehen
20.11.2011 17:23 Uhr von Biertrinker
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
sehe das ähnlich wie mein Vorredner hier. Irgendetwas stinkt hier gewaltig.
Kommentar ansehen
20.11.2011 17:43 Uhr von rolf.w
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Ein Ausweis und ein paar Bekennervideos/schreiben haben schon dafür gesorgt, Kriege zu legitimieren. Vielleicht sorgen die Beweise hier auch für einen Krieg. Der kleine Unterschied ist nur, dieser Krieg fände im eigenen Land statt.
Kommentar ansehen
20.11.2011 17:56 Uhr von Holst3n
 
+0 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.11.2011 18:07 Uhr von indi1234
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Alle Geheimdienste, angefangen beim CIA, bis hin zum BND haben Dreck am Stecken, bzw. sind in kriminelle Machenschaften verwickelt.

Diese Geheimdienste machen auch vor einem Mord nicht Halt.

Das der weltweit gesuchte NS-Mörder Klaus Barbie beim BND in Lohn und Brot stand, darüber wird kein Wort mehr verloren.

Den Geheimdiensten traue ich alles zu, auch die Ermordung von JFK.

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?