20.11.11 10:16 Uhr
 855
 

Florida: Falscher Arzt liftete Popos mit Zement-Mischung

Der 30 Jahre alte Oneal Morris aus Florida wurde verhaftet, weil er medizinische Eingriffe praktizierte, ohne eine Arztlizenz zu haben. Er spritzte seinen "Patienten" eine Mischung aus Zement, Öl, Reifen-Dichtungsmaterial und Sekundenkleber.

Die "Patienten" des transsexuellen Möchtegern-Doktors wünschten sich einen sogenannten "Ghetto Booty", einen ausgeprägten und wohlgeformten Po. Einer Frau knöpfte er so 525 Euro für die "Behandlung" ab.

Kurze Zeit nach der Behandlung bekam eine Patientin, Symptome wie bei einer Lungenentzündung und ihr Hinterteil schwoll bedrohlich an. Ein Polizist sagte: "Ich denke es ist total verrückt - weil es definitiv lebensgefährlich ist."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arzt, Florida, Zement, Mischung
Quelle: www.thesun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund rettet Herrchen im Schnee das Leben, indem er ihn im Schnee wärmt
Leverkusen: Bahnmitarbeiter stirbt auf Gleisen nachdem er von ICE überrollt wird