20.11.11 18:16 Uhr
 214
 

Philippsburg: Ein Schwerverletzter nach Gruppenschlägerei

Ein Rettungshubschrauber sowie eine Notoperation waren der Abschluss eines Aufeinandertreffens von jeweils 4 türkischstämmigen und albanischen Mitmenschen.

Ein Albaner zog wohl im Zuge der Auseinandersetzungen ein Messer und verletzte einen Türken schwer. Der junge Mann erlitt Stiche im Bauch und Oberschenkel. Nach der Notoperation ist der junge Mann jedoch außer Lebensgefahr.

Zwei der Tatverdächtigen sind der Polizei bekannt. Nach den anderen wird nun gefahndet.


WebReporter: Bayernpower71
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schlägerei, Auseinandersetzung, Notoperation, Schwerverletzter, Philippsburg
Quelle: www.bruchsal.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden: Elf Jahre alter Flüchtlingsjunge begeht Selbstmord
Serienkiller Charles Manson ist im Alter von 83 Jahren gestorben
Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2011 18:35 Uhr von ihateu
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
ach da wurde philippsburg durch ein authentisches theaterstück bereichert und das dumme volk versteht es falsch!

hei, die wollten nur ihre kultur näher bringen...

kein verständnis für nix diese philippsburger, kulturbanausen!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100 Millionen Euro Schaden: Betrüger schädigen Post mit erfundenen Briefen
Fußballer Mario Götze über Stoffwechselerkrankung: "Musste erstmal googlen"
20-jährige Inderin gewinnt Miss-World-Wahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?