20.11.11 09:39 Uhr
 9.376
 

Spritznadel beim Spritzen im Kopf abgebrochen: Patient leidet höllische Qualen

Ralf F. (40) plagen seit mehr als zwölf Jahren extreme Kopfschmerzen. Deswegen spritzt er sich fast täglich Betäubungsmittel in die Wange. Eines Tages passierte ihm jedoch ein Missgeschick.

"Als ich erneut unter heftigen Schmerzen litt, mir die Spritze in die Wange stach, um den Schmerz lokal zu betäuben, brach die Nadel ab, blieb im Schädel stecken. Seither sind meine Qualen noch unerträglicher geworden", erklärte er. Essen oder schlafen ist durch die Schmerzen fast nicht mehr möglich.

Daraufhin versuchten Ärzte in drei Operationen, die 20 Millimeter lange und 0,4 Millimeter breite Nadelspitze zu entfernen, was ihnen jedoch nicht gelang. Um die Nadel letztendlich fassen und entfernen zu können, müssten Gesichtsnerven durchtrennt werden, wodurch aber Lähmungen zurückbleiben können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kopf, Patient, Spritze, Schmerzen
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2011 10:22 Uhr von abymc1984
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
20 Millimeter lange und 0,4 Millimeter lange...? aha !
Kommentar ansehen
20.11.2011 10:50 Uhr von Butterfly1993
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
In die Wange gestochen und in Schädel stecken geblieben wie muss man da stechen um da hin zu kommen Wange ist doch nur aus weichen Gewebe oder wie ist das in der News gemeint??
Kommentar ansehen
20.11.2011 11:19 Uhr von Fischgesicht
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
in die wange stechen: und im schädel stecken bleiben???? heeee????
Kommentar ansehen
20.11.2011 11:20 Uhr von KingPiKe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Butterfly1993: Letztendlich wissen wir nciht, wie lang die Nadel insgesamt war. Es kann ja auch nur das obere Ende abgerochen sein.
Kommentar ansehen
20.11.2011 12:00 Uhr von Berufspsycho
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das keine Ente ist, dann ist der Kerl ein Blödmann. Er hat also lieber höllische Schmerzen, welche Essen und Schlafen fast unmöglich zu machen, als gegen den Tausch der Schmerzen ein paar gelähmte Muskeln zu haben. *kopfschütteln*
Kommentar ansehen
20.11.2011 12:03 Uhr von Guschdel123
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Vorredner:
Hier die CT-Aufnahme: http://tinyurl.com/...

Die Aussage, dass die Nadel _im_ Knochen hängt, würde ich mal anzweifeln, da niemand ernsthaft mit solch einer Nadel in den Knochen kommt - es sei denn, die Nadel ist eben aufgrund der Gewalteinwirkung des Benutzers abgebrochen (was ich für recht unrealistisch halte). Ist mir auch schleierhaft, warum er die Nadel in den Knochen jagen sollte, da das Schmerzmittel an dieser Stelle sicherlich nicht hilfreich ist.
Auf der anderen Seite muss man auch sagen, dass niemand eine Nadel in der Wange derart biegen kann, dass ein Abbrechen die Folge ist..jedenfalls frag ich mich, was der Kerl gemacht hat, dass ihn das Leben derartig beutelt, kann man nur Mitleid haben.

@ Butterfly: Das Jochbein bzw. der Jochbeinbogen so wie der Unterkiefer (eben die bei ihm betroffenen Areale) gehören ebenso zum Schädel wie das Hinterhauptbein oder andere Knochen, die deinen Kopf bis zur Wirbelsäule hin formen.
Kommentar ansehen
20.11.2011 13:15 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
vll sollte er es mal: mit opiaten versuchen???
Kommentar ansehen
20.11.2011 16:01 Uhr von koelnerjunge
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Narkose: und ein Starken magneten dran und die kommt von selbst raus.
Kommentar ansehen
20.11.2011 16:25 Uhr von slWords4u
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Spritznadel?? Die Dinger nennt man Kanüle ;-)
Kommentar ansehen
20.11.2011 16:44 Uhr von Norman-86
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die News ist ein wenig komisch erklärt "kopfkratz"

Aber Kopfschmerzen sind echt sowas von Nervig, ich selber habe wo ich Jünger war dauernt welche gehabt. Biss dem wo meine Chefin sagte, iss einfach früh ein Stück Schokolade und Viel wasser. Das habe ich eine weile gemacht, und siehe da... Seit dem hatte ich keine mehr ^^ wenn nur noch super selten und ganz leicht.

Aber das mit der Nadel ist Trotzdem heftig. Und dauer Kopfschmerzen sind unerträglich..
Kommentar ansehen
20.11.2011 18:32 Uhr von MsterFNbs
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Dachte immer der Körper eitert solche Fremdkörper raus. Hab mir mal ne Bleistiftmine in die Hand gejagt, tat auch höllisch weh. Waren auch im Krankenhaus die haben aufgeschnitten aber nichts gefunden. 3 Wochen später naja, hat der Körper die Mine eben selbst ausgesondert.
Kommentar ansehen
21.11.2011 00:59 Uhr von Baran
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Extrem starker: magnet!!!
Kommentar ansehen
21.11.2011 12:05 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lol: "Der Mann, der geboren wurde um Schmerzen zu haben!"....neuer Filmtitel von Uwe Boll *g

Klingt alles ein bisjen wirr, was da steht ^^
Warum hat der Mann denn Schmerzen, muss doch von irgendetwas kommen....wenn der sich schon Schmerzmittel über die Wange, ins Hirn spritzen muss, dann muss er ja schwer krank sein lol

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?