19.11.11 19:53 Uhr
 3.087
 

USA bekommen langsam aber sicher Angst: China startet im Weltall durch (Update)

Am vergangenen Donnerstag kehrte das chinesische Raumschiff "Shenzhou 8" sicher auf die Erde zurück. Mithilfe einer auf dem Raumschiff untergebrachten deutschen Anlage wurden im All die Auswirkungen von Schwerelosigkeit auf Pflanzen, Bakterien und Würmer getestet (ShortNews berichtete).

Angesichts der immer weiter fortschreitenden Weltraumerfolge zeigt sich die USA nun besorgt. Es wird befürchtet, dass China, ebenso wie die USA, den wissenschaftlichen Fortschritt im Weltraum als Faktor für eine mögliche künftige Kriegsführung berücksichtigen könnte.

Weiterhin muss China seine Raumfahrtpläne im Gegensatz zu Europa, Russland und den USA in Zukunft aus Kostengründen nicht zurückfahren, da es der riesigen Wirtschaftsmacht nicht an Geld mangelt. In demokratischen Ländern ist das Volk hingegen schwer vom Nutzen der Weltraumforschung zu überzeugen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, China, Update, Angst, Weltall
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2011 20:46 Uhr von Leeson
 
+25 | -7
 
ANZEIGEN
Und wieder fällt das Wort "Krieg", sind die USA paranoid?

Die fühlen sich durch alles und jeden bedroht und fangen Kriege an...
Hätten die mal lieber weniger Krieg geführt und das Geld in Forschung für die Menschheit investiert, dann müssten die jetzt auch keine "Angst" haben ^^

Und anstatt jetzt wieder Pläne zu schmieden, sollten die mal über eine Kooperation nachdenken...
Wie sagt man so schön? Gemeinsam sind wir stark!
Kommentar ansehen
19.11.2011 21:00 Uhr von Rechthaberei
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
China überholt im All erst wenn es auf der Erde: die USA überholt hat:
"Chinas Militärs scheinen ebenso wie ihre amerikanischen Kollegen davon überzeugt zu sein, dass die Nutzung des Weltraums in den Kriegen der Zukunft von entscheidender Bedeutung ist. Seine Ambitionen unterstrich Peking 2007 mit einem Knalleffekt, als es einen ausgedienten Wettersatelliten mit einer Rakete abschoss.
Welche wissenschaftlichen Erkenntnisse die Chinesen sich nun von der bemannten Raumfahrt versprechen, bleibt einstweilen ihr Geheimnis - zumal sie trotz ihrer schnellen Fortschritte noch Jahrzehnte brauchen dürften, um das Niveau der USA und anderer Nationen zu erreichen. Chinas Raumstation etwa soll rund 60 Tonnen wiegen, sollte sie denn fertiggestellt werden. Neben der rund 400 Tonnen schweren ISS würde sie geradezu winzig wirken."

http://www.spiegel.de/...

[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
19.11.2011 22:57 Uhr von Rechthaberei
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Punsy: Die Chinesen sind ähnlich wie die Japaner und die selben wie die Taiwaner. Bei denen war bloß der Kommunismus das Problem (siehe Nordkorea). Nicht alle Völker sind für die Moderne ganz so hell.
Kommentar ansehen
20.11.2011 01:18 Uhr von Maglion
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Die USA habe doch keine Raumfahrt mehr und sind auf die Russen angewiesen.
Kommentar ansehen
20.11.2011 01:39 Uhr von smoke_
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die USA haben den Chinesen doch die ganze Industrie zugeschanzt. Von Angst kann keine Rede sein, das ist so gewollt.
Kommentar ansehen
20.11.2011 01:48 Uhr von umb17
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
USA hat vor nichts Angst @ fuxxy? Die haben vor ALLEM Angst.
Kommentar ansehen
20.11.2011 09:53 Uhr von Shedao Shai
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Maglion: Die USA hat derzeit keine bemannte Raumfahrt, na und? Mit der Delta IV und der Atlas V stehen sehr zuverlässige Trägerraketen zur Verfügung.
Kommentar ansehen
20.11.2011 11:23 Uhr von IceWolf316
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Leeson: Ich denke du hast natürlich recht, gemeinsam sind wir stark.

ABER: Soweit ist die Menschheit noch lange nicht. Solange wir noch in diesen starren strukturen wie Länder, Politischen Einstellungen (Kapitalismus against Kommunismus) und religiösen querelen stecken, werden wir NIE gemeinsam sein... jeder gruppe ist sich selbst die nächste...

Statt endlich einzusehen das wir weder Deutsche noch Chinesen, weder Kapitalisten noch Kommunisten, Christen statt muslime sind.... solange kann die MENSCHHEIT sich nicht als ganzes sehen... leider
Kommentar ansehen
20.11.2011 16:32 Uhr von alexanderr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
selten so gelacht: "Es wird befürchtet, dass China, ebenso wie die USA, den wissenschaftlichen Fortschritt im Weltraum als Faktor für eine mögliche künftige Kriegsführung berücksichtigen könnte. "

und genau aus diesem Grund "[testet man] im All die Auswirkungen von Schwerelosigkeit auf Pflanzen, Bakterien und Würmer [...]"
--------
wie paranoid kann man sein?? Naja, der Artikel stammt ja aus der Springer-AG... kein Wunder... Sind ja so "Pro-Amerika" ...
Kommentar ansehen
21.11.2011 08:59 Uhr von haguemu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Unsinn: "demokratischen Ländern ist das Volk hingegen schwer vom Nutzen der Weltraumforschung zu überzeugen. "

Das ist die dümmste Begründung die ich seit langem gehört habe.
Erst Milliarden im nahen Osten in den Sand setzten und dann behaupten das Volk hätte kein Interesse an Forschung!
Kommentar ansehen
25.11.2011 11:16 Uhr von Ghostdivision
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Europa hat kein Geld für Raumfahrt: Kein Wunder, unser Geld schmeißen wir ja auch in ein Loch, dessen Tiefe uns unbekannt ist und hoffen, es wird irgendwann ausgefüllt.
Leider werden wir diesen Tag nicht erleben, denn das Loch war bodenlos (kleines Wortspiel).

Und neben einem Artikel über Kinderarmut in Deutschland, wird mir nahegelegt, mich in Afrika für Kinder zu engagieren. Ist doch toll.
Kommentar ansehen
26.11.2011 14:10 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
solange wir am Problem des irren Überbevölkerungswahns rumknabbern gibt es keinen Globalismus

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?