19.11.11 19:29 Uhr
 102
 

Stromkonzern Areva streicht 1.300 Stellen in Deutschland

Das französische Atomunternehmen Areva plant, 1.300 Stellen in Deutschland streichen. Einzelheiten sollen Mitte Dezember bekannt gegeben werden.

Dem Unternehmen zufolge ist dies eine Reaktion auf den Atomausstieg in Deutschland.

Areva beschäftigt an seinem deutschen Hauptsitz 5.700 Menschen. Ein Fünftel davon sollen entlassen werden. Zwei weiteren Standorten in Deutschland droht die Schließung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Schließung, Areva, Stromkonzern
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen
Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Um Kylian Mbappe zu halten, will AS Monaco dessen Gehalt verneunfachen
Vor sechs Jahren entführter Schwede wird von Al-Kaida-Ableger freigelassen
Asien: Behörden verbrennen Drogen im Wert von einer Milliarde Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?