19.11.11 19:26 Uhr
 431
 

Britischer Käfigkämpfer wurde im Schlachthaus von Kuh erschlagen

Ein junger britischer Käfigkämpfer starb in einem Schlachthaus in Paisl (Renfrewshire). Man nimmt an, dass er sich seine Hände wusch, als der Rumpf einer Kuh vom Haken fiel und ihm auf den Kopf schlug, was beim jungen Mann einen tödlichen Herzanfall auslöste.

Er wurde zum Krankenhaus gebracht, aber Chirurgen waren außer Stande, ihn zu retten. Unter Freunden und Bekannten war der Verunglückte als Scherzkeks bekannt. Als die vom kuriosen Tod erfuhren, dachten sie erst, er würde mal wieder einen seiner schrägen Scherze machen.

Der 23-jährige Sportler hatte im Schlachthaus gearbeitet, um seine Ausbildung für Mischkampfsportarten zu finanzieren, aber seine Freunde sagten, dass er von dem Tag träumte, eine Vollzeitkarriere im Sport zu haben.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Todesfall, Kuh, Schlachthaus, Herzanfall
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2011 21:23 Uhr von azru-ino
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also: was hat sein Hobby mit seinem Job bzw. Unfall zu tun? Hab irgendwie gedacht, dass er zuerst rockymäßig trainieren würde.
Kommentar ansehen
20.11.2011 11:41 Uhr von Tomasius
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Pansy: 2:2 immerhin hat der Jäger das Wild auch noch mitgenommen, bzw. Die Kuh war schon tot

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google überwacht Nutzer
Britisches Parlament setzt Veto-Recht bei Brexit-Verhandlungen durch
Olympische Fackel in Südkorea wird vom Androiden HUBO getragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?