19.11.11 17:58 Uhr
 107
 

Kino: Der Cast zum Horrorfilm "I, Frankenstein" nimmt Gestalt an

Lakeshore Entertainment gab nun weitere Darstller zum Horrorfilm "I, Frankenstein" bekannt. Demnach wird Aaron Eckhart in der Hauptrolle des Adam Frankenstein zu sehen sein. Die weiblichen Hauptrollen werden von Yvonne Strahovski und Miranda Otto übernommen.

Socratis Otto schlüpft in die Rolle von Frankensteins Assistenten und Bill Nighy wird Adams Gegenspieler darstellen. Der Film wird auf der modernen Comicvorlage von Kevin Grevioux basieren. Regie führt Stuart Beattie.

Die Aufnahmen starten schon bald in Australien. Als US-Kinostart wurde bereits der 22. Februar 2013 festgelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, Horrorfilm, Gestalt, Frankenstein
Quelle: www.cinefacts.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Einreiseverbot für Sängerin: Wird Russland via Satellit an ESC teilnehmen?
"Der Bachelor": Finalistin wird abserviert
Sting auf der ProWein Messe in Düsseldorf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2011 21:21 Uhr von FrankaFra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sollte: die Welt den 21.12.2012 überstehen, werde ich ihn mir ansehen!

Plus.

[ nachträglich editiert von FrankaFra ]
Kommentar ansehen
20.11.2011 09:26 Uhr von Prentiss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einfach nicht totuzkriegen der spruch mit 2012, hm? :L

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?