19.11.11 17:25 Uhr
 331
 

USA: Schüler kämpfen um Kakaogetränk - Schule strich das Getränk wegen des Zuckergehalts

Ein lokaler Schulbezirk im Bundesstaat Washington hat ein beliebtes Kakaogetränk wegen dem hohen Zuckergehalt vom Menüplan der Kantine gestrichen, aber die Schüler wollen ihr geliebtes süßes Getränk nicht ohne Kampf aufgeben.

Der Tahoma Schulbezirk hat schon in den letzten drei Jahren sein Mittagsmenü überarbeitet, um Studenten gesündere Nahrungsmittel anzubieten. Er strich bereits die konservierten Früchte.

Mehr als 130 Kinder haben eine Petition unterzeichnet, das Getränk beizubehalten. Sie dürfen aber ihr Kakaogetränk auch von Zuhause mitbringen oder können in der Schule die Kakaovariante aus Sojamilch wählen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Schüler, Schule, Protest, Getränk
Quelle: www.komonews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2011 19:11 Uhr von makabere_makkaroni
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@bertl: Ich zitiere mal den Kommentar mit den höchsten Bewertungen:

"nsgesamt gebe ich dem Beitrag eine glatte 6.

Die Überschrift ist manipulativ und irreführend. Der Inhalt ist tendenziös und pseudowissenschaftlich. (es werden Vermutungen? als wissenschaftlich falsifizierbare Fakten ausgegeben) Und in der Bildunterschrift sind Rechtschreibfehler (es heißt vegan und nicht veganisch)

Sonderbar, dass dieser Beitrag durch Redaktion kam. Bisher war ich vom HR eine bedeutend höhere Beitragsqualität gewohnt."

Das ist ein einziger Schwachsinn. Nur weil es auf youtube ist, ist es noch lange nicht wahr. Soya is im gegenteil sogar sehr gesund wegen dem hohem Eiweißgehalt.
Kommentar ansehen
20.11.2011 19:48 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@makabere_makkaroni: Als wenn der Kommentar das Gelbe vom Ei wäre.
Kommentar ansehen
23.11.2011 18:05 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@makabere_makkaroni: >Und in der Bildunterschrift sind Rechtschreibfehler (es heißt vegan und nicht veganisch)<

Wenn man das kritisiert, sollte man selber allerdings auch darauf achten, den korrekten Genetiv zu verwenden sowie auf durchgängige Groß- und Kleinschreibung zu achten:
"Soya ist im Gegenteil sogar sehr gesund wegen des hohen Eiweissgehaltes".

Mit dem Rest Deines Einwandes hast Du teilweise recht.
Allerdings ist Soya aus eine Reihe von anderen Gründen nicht die allein selig machende Alternative.