19.11.11 13:40 Uhr
 570
 

Rechter Terror: Ermittler prüfen Zusammenhang zum Brand in Ludwigshafen

Nachdem 2008 bei einem Brand in Ludwigshafen neun Menschen mit türkischem Hintergrund, darunter Frauen und Kinder, ums Leben kamen und die Ursache für den Brand bis heute ungeklärt blieb, überprüfen Ermittler nun mögliche Verbindungen zu den Neonazi-Morden.

Sollten die Ermittlungen ergeben, dass der Brand in Ludwigshafen einen Zusammenhang zu den Neonazi-Morden aufweist, wird die Staatsanwaltschaft den Fall neu aufrollen.

Der Fall wurde damals nach sechs Monaten Ermittlungen als ungeklärt geschlossen. Die Ursache für den Brand, bei dem neun Menschen verstarben, konnte nicht ermittelt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Brand, Ermittler, Zusammenhang, Ludwigshafen
Quelle: www.abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2011 13:40 Uhr von Konstantin.G
 
+36 | -24
 
ANZEIGEN
Ich bin erstaunt darüber, dass ein Fall in dem neun Menschen verstorben sind, nach sechs Monate Ermittlungen Ad acta gelegt werden. Ich hoffe, dass die Ermittler neue Erkenntnisse gewinnen werden, damit sowohl die Toten als auch ihre Angehörige ihre Ruhe und Frieden finden.
Kommentar ansehen
19.11.2011 13:54 Uhr von Konstantin.G
 
+42 | -41
 
ANZEIGEN
H311dr1v0r: "illegal Stromabgetzapft"

Hast du dazu irgendwelche Quellen außer Nazi-Propaganda Seiten?
Wenn ja, warum haben es die Ermittler nicht? Wenn dem so wäre, warum schließt man dann den Fall als ungeklärt ab?

Warum stellst du unbewiesene Behauptungen auf und beleidigst dadurch die Toten und deren Familien? Das ist sehr unschick was du zu abziehen versuchst, mein Freund. Verleumdung, Beleidigung und üble Nachrede ist eine ernsthafte Angelegenheit. Du solltest es wissen.

[ nachträglich editiert von Konstantin.G ]
Kommentar ansehen
19.11.2011 13:58 Uhr von Konstantin.G
 
+31 | -22
 
ANZEIGEN
sijamboi: "Auch angesichts der Neonazi-Mordserie glaubt der rheinland-pfälzische Justizminister Jochen Hartloff (SPD) beim früheren tödlichen Ludwigshafener Wohnhausbrand nicht an einen Anschlag.

Die Staatsanwaltschaft Frankenthal habe mit Blick auf die rechtsextreme bundesweite Mordserie diese Tragödie erneut unter die Lupe genommen, sagte Hartloff am Freitag der Nachrichtenagentur dpa. «Nach derzeitigem Kenntnisstand aber kann man eine Straftat ausschließen.» Die Brandursache war seinerzeit ungeklärt geblieben. "


Er glaubt. Glauben kann man viel. Daher ist die News nicht überholt und aktuell. Die Ermittlungen sind am laufen.
auch in deiner Quelle steht: "Die Brandursache war seinerzeit ungeklärt geblieben"
Kommentar ansehen
19.11.2011 14:13 Uhr von sooma
 
+18 | -22
 
ANZEIGEN
@Kontantin der Kleine: "Hast du dazu irgendwelche Quellen außer Nazi-Propaganda Seiten?"

Wenn Du alle grossen und kleinen deutschen Tageszeitungen als solche ansiehst - nein, sorry.

Ich wäre dann aber an Deiner Stelle ganz ganz vorsichtig mit der "Hürriyet" als Quelle:

"Hürriyet befindet sich im Besitz der Dogan Yayin Holding, an der auch die deutsche Axel Springer AG beteiligt ist. Dem Dogan-Konzern gehören unter anderem türkische Tageszeitungen (Milliyet, Radikal, Posta, Fanatik, Referans, Gözcü und die englischsprachige Hürriyet Daily News and Economic Review) sowie mit Kanal D auch der größte private Fernsehsender in der Türkei."

http://de.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
19.11.2011 14:26 Uhr von ElChefo
 
+19 | -24
 
ANZEIGEN
...gepostet am 19.11

...Quelle vom 16.11

...ausserdem hat sichs schon wieder mit der Ermittlung. Diese wurden am selben Tag des Erscheinungsdatum des Quellartikels eingestellt. Also längst veraltet.

...möchte der Autor irgendwas suggerieren?

@sooma

Langsam müsste doch klar sein, das alles, was nicht in Konstantins Schema passt, Nazi-Propaganda ist. Das ist nun echt ein alter Hut.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
19.11.2011 14:28 Uhr von Konstantin.G
 
+23 | -16
 
ANZEIGEN
ElChefo: "Diese wurden am selben Tag des Erscheinungsdatum des Quellartikels eingestellt. Also längst veraltet."

Dazu hast du natürlich eine aussagekräftige Quelle mit einem Link.

[ nachträglich editiert von Konstantin.G ]
Kommentar ansehen
19.11.2011 14:30 Uhr von Konstantin.G
 
+20 | -15
 
ANZEIGEN
Soma: die Quelle ist nicht Hürriyet sondern Hamburger Abendblatt.
Wie kommst du jetzt auf Hürriyet?
Kommentar ansehen
19.11.2011 14:42 Uhr von sooma
 
+11 | -16
 
ANZEIGEN
"Langsam müsste doch klar sein, das alles, was nicht in Konstantins Schema passt, Nazi-Propaganda ist. Das ist nun echt ein alter Hut."

Also - alles? Denn irgendwie lebt er ja in einer recht kleinen Blase.
Kommentar ansehen
19.11.2011 14:43 Uhr von Konstantin.G
 
+21 | -19
 
ANZEIGEN
ElChefo: Ich erinnere dich nur all zu gern an dein Kommentar:
News: Rechter Terror: Türkische Medien bezweifeln Rechtsstaatlichkeit Deutschlands

16.11.2011 21:40 Uhr von ElChefo

"...erinnert sich noch wer an die Hysterie, als dieses Haus in Ludwigshafen abgebrandt ist?
...wo die Türken dick auftrugen und ihre eigene Untersuchungskommission losschickten?
...und was war es?
Ein verdammter Kabelbrand..." Zitat ende.


war dem Anschein nach doch nicht so, oder? Warum sollte es sonst als ungeklärt gelten?
Du musst erkennen, dass dein Kommentar keinen Sinn gemacht hat. Oder wie siehst du das?
Kommentar ansehen
19.11.2011 14:55 Uhr von Konstantin.G
 
+21 | -18
 
ANZEIGEN
Sijamboi: "gilt (in diesem speziellen Fall) nachwievor die Unschuldsvermutung, bis das Gegenteil bewiesen wurde."

Natürlich, keine Frage, deshalb ja die ermittlungen. Sprach ja bislang auch keiner die Nazi-Mörder für den Brand in Ludwigshafen schuldig, oder?

"Du verurteilst aber grundsätzlich jeden Deutschen im Vorfeld als wäre er ein rassistischer Straftäter"

Das tue ich nicht, denn dann müsste ich auch einer sein.
Die News sind nicht von mir ausgedacht. Ich gebe nur meine Quellen weiter.
Du schreist ja auch keinen Postboten an oder beschuldigst ihn, nur weil er dir die Post bringt oder? So langsam müsstest du das ja eigentlich wissen, du bist ja auch ein Newsautor, wenn ich mir deine vielen Sterne ansehe....
Kommentar ansehen
19.11.2011 15:04 Uhr von Konstantin.G
 
+20 | -22
 
ANZEIGEN
Lewis Montray Alton: ""Die Brandursache blieb ungeklärt. Vorsätzliche Brandstiftung oder einen Anschlag hatte die Ermittler ausgeschlossen.""


Ja hatten sie, Vergangenheitsform - fällt dir was auf? Nun schließen sie es nicht mehr aus und ermitteln eben nun auch in die Richtung auf Zusammenhänge.
Kommentar ansehen
19.11.2011 15:07 Uhr von sooma
 
+10 | -18
 
ANZEIGEN
Aus einer Nazi-Quelle: "Die Staatsanwaltschaft schloss als Brandursache erneut einen technischen Defekt, etwa durch Überlastung des Stromnetzes, aus und spricht lieber von einer “unbekannten Wärmequelle”.

Wenn sie dies nicht täte und statt dessen in Richtung Stromdiebstahl und somit grobe Fahrlässigkeit gegenüber den Hausbesitzer und den Mietern ermitteln würde, würde ja ganz schnell auch die Gebäudeversicherung ihr Geld zurück fordern. Und was wäre mit den Spendengeldern von über 100.000€ ?"
Kommentar ansehen
19.11.2011 15:19 Uhr von Konstantin.G
 
+22 | -15
 
ANZEIGEN
Soma: "Die Staatsanwaltschaft schloss als Brandursache erneut einen technischen Defekt, etwa durch Überlastung des Stromnetzes, aus und spricht lieber von einer “unbekannten Wärmequelle”.
"

Wovon du uns die Quelle nicht angeben möchtest. Wenig hilfreich.
"Erneut" - Wann erneut, damals erneut oder heute erneut ?
En wichtiger Unterschied.

Über deine restlichen Mutmaßungen und Anspielungen, die nicht weniger als üble Nachrede angesehen werden kann, werde ich nicht weiter diskutieren. Verschwörungstheorien bringen uns nicht weiter.
Kommentar ansehen
19.11.2011 15:47 Uhr von sooma
 
+13 | -18
 
ANZEIGEN
@Konstantin: Üble Nachrede? ^^

"Die News sind nicht von mir ausgedacht. Ich gebe nur meine Quellen weiter. Du schreist ja auch keinen Postboten an oder beschuldigst ihn, nur weil er dir die Post bringt oder?"

Quelle: just you

Was Du einfach nicht einsehen willst: DU bist der Hetzer hier, gibst Deine "News" meist verfälscht oder subjektiv-selektiv wieder und hast bei dieser hier nicht kapiert, dass Du Dir damit wieder ein eigenes (stinkendes) Ei gelegt hast.

Was Du nicht erkennen willst: Statt Symphatien für Deine "Mitbürger mit Migrationshintergrund (speziell: Türken) einzufahren, machst Du sie nur peinlich. Auch Deine... nennen wir es... "Mitstreiter" tun da noch ihr Übriges dazu.

Klassischer Fall von Eigentor.
Kommentar ansehen
19.11.2011 15:51 Uhr von Konstantin.G
 
+19 | -15
 
ANZEIGEN
Lewis Montray Alton: Warum postest du nicht den ganzen Text aus deiner Quelle?

Hier der ganze Text:

"Im Fall des Wohnhausbrandes in Ludwigshafen, bei dem 2008 neun türkischstämmmige Frauen und Kinder ums Leben kamen, gehen die Ermittlungsbehörden weiterhin nicht von einem Anschlag aus. „Nach unserer Erkenntnis gibt es keine Veranlassung noch einmal Ermittlungen aufzunehmen“, sagt der rheinland-pfälzische Justizminister Jochen Hartloff (SPD) dieser Zeitung. Die Staatsanwaltschaft in Frankenthal prüft den Fall erneut, nachdem es offenbar in einer türkischen Zeitung Spekulationen gegeben hatte."


Jetzt lies mal den Abschluss:
"Die Staatsanwaltschaft in Frankenthal prüft den Fall erneut, nachdem es offenbar in einer türkischen Zeitung Spekulationen gegeben hatte.""

Und was sagt uns das? Es finden neue Ermillungen statt.

Blende bitte nicht dir unliebige Stellen wieder aus, das macht die Diskussion hier nicht seriös. Danke
Kommentar ansehen
19.11.2011 16:08 Uhr von sooma
 
+12 | -17
 
ANZEIGEN
Ich möchte auch nochmal daran erinnern, dass die beiden Mädchen ihre ursprüngliche Aussage, sie hätten einen Brandstifter beim Zündeln im Hausflur beobachtet, schon damals zurückgezogen haben. Der Brand brach nachweislich im Keller aus.

Obendrein dürften brandtechnische Untersuchungen etwas schwerfallen, da das Haus inzwischen gar nicht mehr steht.

Bleibt also immer noch die Frage: was soll diese (schlampig recherchierte) News bewirken?
Kommentar ansehen
19.11.2011 16:23 Uhr von Konstantin.G
 
+16 | -15
 
ANZEIGEN
DerBlonde: Du musst doch wissen, dass ich keine Kommentare von Leuten beantworte die sich nicht an die AGB von ShortNews halten, oder?

@DerBegarath

"es nach derzeitigem Stand nicht, betont der Leitende Oberstaatsanwalt."

Ich möchte hierbei " nach derzeitigem Stand" hervorheben, wass im klartext heißt, die ermittlungen sind am laufen.


@Lewis Montray Alton
"Die Staatsanwaltschaft prüft den Fall zwar erneut. Das bedeutet aber längst nicht dass die Ermittlungen neu aufgenommen werden. "

Du bringst hier die Ermittlungen und ein neues öffnen des Falles, der geschlossen ist durcheinander.
Auf die restliche Polemik möchte ich nicht eingehen.
Kommentar ansehen
19.11.2011 16:38 Uhr von sooma
 
+10 | -15
 
ANZEIGEN
Korrektur: "Ich möchte hierbei " nach derzeitigem Stand" hervorheben, wass im klartext heißt, die ermittlungen sind am laufen."

NEIN! FALSCH!

"Die Ermittlungen zum Brand im Jahr 2008 in einem von Türken bewohnten Haus in Ludwigshafen werden WOHLMÖGLICH neu aufgerollt. SOLLTEN sich bei der Untersuchung zu den Hintergründen der bundesweiten Neonazi-Morde neue Anhaltspunkte für die Aufklärung ergeben, WÜRDEN die Akten wieder geöffnet, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Lothar Liebig."

Heisst auf Deutsch: Die Ermittlungen wurden NICHT wieder aufgenommen, nur Zusammenhänge geprüft!

http://www.abendblatt.de/...
Kommentar ansehen
19.11.2011 16:40 Uhr von Konstantin.G
 
+17 | -17
 
ANZEIGEN
Nun erklärt mal: wie man die Akten wieder öffnen soll ohne zu ermitteln um Verdachtsmomente zu erhärten?
Muss ich euch das wirklich näher erklären? hallo?
Kommentar ansehen
19.11.2011 17:12 Uhr von Konstantin.G
 
+18 | -16
 
ANZEIGEN
ach Leute: liest es doch selbst, wenn euch eine Quelle nicht ausreicht.

http://nachrichten.t-online.de/...
Kommentar ansehen
19.11.2011 17:27 Uhr von sooma
 
+11 | -16
 
ANZEIGEN
@Konstantin: "liest es doch selbst, wenn euch eine Quelle nicht ausreicht."

1. heisst es: "LEST es doch selbst..."

2. heisst es dort schon in der Einleitung:

<< Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei prüfen einen Zusammenhang zwischen der rechten Terrorgruppe "Nationalsozialistischer Untergrund" (NSU) und einem Brand mit neun Toten in Ludwigshafen. Es seien bisher aber keine Verbindungen festgestellt worden, sagte der Frankenthaler Oberstaatsanwalt Lothar Liebig am Mittwoch. >>

Und weiter:
<< Auch wenn es derzeit keine Notwendigkeit gebe, die Ermittlungen in Ludwigshafen neu aufzunehmen, behalte man die Entwicklung "im Blick", sagte Liebig. Das sei jedoch ein übliches Vorgehen bei ungelösten großen Kriminalfällen." >>

3. Wenn Du den Sinngehalt von in deutscher Sprache verfasster Nachrichten nicht erfassen kannst, beschränke Dich aufs Kommentieren.

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
19.11.2011 17:30 Uhr von ElChefo
 
+13 | -22
 
ANZEIGEN
Konstantin und noch ein Link, der durch sein Alter eher vom Gegenteil überzeugt.

Darüber hinaus ist sämtliches Erinnern an Zitate von mir (unnötig, ich weiss, was ich wann wo schreibe) totaler Schwachsinn..
...scheinbar hast du IMMERNOCH NICHT mitgeschnitten, das diese Ermittlungen, die du uns hier drei Tage zu spät als brandheisse Spur unter die Nase reiben willst, schon wieder abgeschlossen sind. Ohne das von dir herbeigewünschte Ergebnis.
Kommentar ansehen
19.11.2011 19:00 Uhr von Konstantin.G
 
+18 | -15
 
ANZEIGEN
ElChefo: danke für die Provokationsversuche.

"und noch ein Link, der durch sein Alter eher vom Gegenteil überzeugt."

Jepp ich untermauere meine Angaben mit Links, im Gegensatz zu anderen Leuten die Hören-sagen wiedergegeb.

"Darüber hinaus ist sämtliches Erinnern an Zitate von mir (unnötig, ich weiss, was ich wann wo schreibe) totaler Schwachsinn.."

Es ist kein Schwachsinn ElChefo, die Menschen sind nicht wie du vor einigen Tagen behauptet hast durch Kabelbrand umgekommen. Ursache nicht geklärt. Das sagt schon alles aus, oder?

".scheinbar hast du IMMERNOCH NICHT mitgeschnitten, das diese Ermittlungen, die du uns hier drei Tage zu spät als brandheisse Spur unter die Nase reiben willst, schon wieder abgeschlossen sind. "

Wieder eine Behauptung ohne Angabe von Links. Vielleicht weißt du es nicht aber, in mehreren Städten laufen "Prüfungen" wegen diesem Thema in der Verbindungen überprüft werden. Was der Minister eines Bundeslandes sagt bindet nicht einen Anderen.
Wenn ein Minister etwas vermutet, darf er das aussprechen aber das hindert nicht die Staatsanwaltschaft und die Ermittler zu prüfen ob Verwicklungen der Fälle existieren oder nicht.

"die du uns hier drei Tage zu spät "

Die Neo Nazi Morde sind über 9 Jahre alt, und?

"schon wieder abgeschlossen sind. "

aha xD - was soll das für eine Prüfung sein, der angeblich innerhalb zwei Tage abgeschlossen ist?

Hättest du die Links gelesen, wüsstest du dass die Prüfung der Fälle erst aufgenommen wurden.

"Ohne das von dir herbeigewünschte Ergebnis. "

Das ist eine Annahme von dir, die so nicht richtig ist.

Kommen wir nun zurück zu deiner Behauptung von vor paar Tagen, darüber dass die 9 Toten Opfer eines Kabelbrandes waren..
Ruderst du nun zurück und gibst du zu dass du falsch gelegen bist oder müssen wir das ausdiskutieren?
Kommentar ansehen
19.11.2011 20:21 Uhr von sooma
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Nuja wenigstens stimmt jetzt der Titel.
Kommentar ansehen
20.11.2011 00:37 Uhr von ElChefo
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
Konstantin: Magst du jetzt allen Ernstes eine Diskussion darüber führen, das du eine veraltete News veröffentlichen wolltest?

Die Ermittlungen des Zusammenhanges wurden am selben Tag eingestellt. Insofern ist deine Newseinlieferung veraltet.

Veraltet sind sie auch deswegen, weil du eine News vom 16.11 am 19.11 eingeliefert hast. Das ist keine Provokation, sondern ein Hinweis darauf, das SN normalerweise einen engen Maßstab anlegt, wenn es um das Quellenalter geht. Vielleicht hast du ja einen gewissen Bonus? Wer weiss?

...und was willst du mit Link-Angaben? Willst du uns wieder vorführen, das jede dir nicht gewogene Presse braune Propaganda verbreitet, wie sonst auch?

Letztlich hast du nicht mehr in der Hand als eine Behauptung, die am selben Tage widerlegt wurde und viel zu spät eingeliefert wurde - durch dich. Wenn du ein Taschentuch brauchst, bitte, frag BusinessClass, aber ich kann nichts dafür, wenn du Müll am laufenden Band zu News verwurstelst.

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?