19.11.11 13:05 Uhr
 338
 

Weißrussland kurz vor dem Staatsbankrott - Russland hilft mit Milliardenkredit

Weißrussland steht kurz vorm Staatsbankrott. Deshalb hat Nachbar Russland einen weiteren Milliardenkredit bewilligt. Weißrussland bekommt demnach eine Milliarde US-Dollar. Das Geld wird zum größten Teil von der russischen Sberbank zur Verfügung gestellt.

Der Kredit soll vornehmlich das weißrussische Staatsunternehmen Belaruskali stützen. Der Vertrag über den Kredit wurde in Minsk unterschrieben.

Seit seiner Unabhängigkeit vor 20 Jahren ist Weißrussland zurzeit in der schlimmsten Wirtschaftskrise seiner Geschichte. Neben Russland haben auch schon der Iran und China mit Krediten ausgeholfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Russland, Hilfe, Weißrussland, Staatsbankrott, Sberbank
Quelle: news.belta.by

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2015 10:34 Uhr von AMB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soviel zu Russland nagt am Hungertuch - wie so viele hier immer vermuten. Russland ist weitgehend Schuldenfrei. Also nicht darauf angewiesen von einer Vermehrung der Kohle zu leben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?