19.11.11 11:20 Uhr
 201
 

Moskau/Eurasische Union: Nursultan Nasarbajew für neue Einheitswährung

Der Präsident Kasachstans, Nursultan Nasarbajew, hat sich für die Schaffung einer neuen Währung für die Eurasische Union ausgesprochen. Eine nationale Währung, so Nasarbajew, sei dafür nicht geeignet.

Der kasachische Präsident betonte jedoch gleichzeitig, die Frage einer Einheitswährung sei bislang noch nicht erörtert worden. Seiner Ansicht nach müsse dieser eine Freihandelszone, eine Zollunion sowie ein gemeinschaftlicher Wirtschaftsraum folgen.

Am gestrigen Freitag hatten die Staatsführer Russlands, Kasachstans sowie Weißrusslands eine Deklaration über eine eurasische Wirtschaftsintegration unterzeichnet. Als Ziel dieser wird die Schaffung der Eurasischen Wirtschaftsunion genannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Währung, Kasachstan, Nursultan Nasarbajew, Eurasische Union
Quelle: de.rian.ru
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2011 11:28 Uhr von BoscoBender