19.11.11 10:55 Uhr
 51
 

Brüssel: EU-Parlament erzielte Einigung für Haushalt 2012

In der Diskussion um den Haushalt der Europäischen Union für das Jahr 2012 ist es zwischen den einzelnen Vertretern der EU-Länder zu einer Einigung gekommen. Nach insgesamt 16 Stunden andauernden Verhandlungen wurden die Ausgaben auf insgesamt 129 Milliarden Euro erhöht.

Dies bedeutet ein Ausgabenplus im Vergleich zu diesem Jahr um etwa zwei Prozent. Das Parlament wollte eigentlich einen Haushaltsplan mit Ausgaben von rund 133,1 Milliarden Euro verabschieden. Dies wäre ein Ausgabenplus von fünf Prozent gewesen.

Der polnische Finanzsekretär Jacek Dominik sagte, dass er erleichtert sei über die Einigung. Der Kompromiss könne niemanden wirklich glücklich machen, zeige aber, dass "das Europa der 27 Staaten funktioniert".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Haushalt, Einigung, Brüssel, EU-Parlament
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2011 11:01 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Brüssel: Wasser predigen - Champagner saufen: Der Staat im Staat.

Mit ganz eigenen Besoldungs-, Versorgungs- und Pensionssystem - diametral denen entgegenstehend, die für den Rest in Europa gepredigt werden.

Brüssel ist das moderne Versailles - nie gewählt, absolutistisch, verschwenderisch, ignorant.

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?