19.11.11 11:01 Uhr
 5.906
 

Fünf Bibliotheken verweigerten Daniela Katzenberger für Fotoshooting den Zutritt

Daniela Katzenberger darf sich freuen, denn ihr Buch "Sei schlau, stell dich dumm" ist in Deutschland momentan ein Verkaufsschlager. Es belegt den ersten Platz der Bestsellerliste der Taschenbücher. Deshalb wollte sie sich vor Kurzem bei einem Fotoshooting in einer Bibliothek ablichten lassen.

Allerdings untersagten ihr insgesamt fünf Bibliotheken hintereinander den Zutritt zu den Räumen für das Fotoshooting. Lediglich die sechste Bibliothek erklärte sich bereit, die Räume für ein Fotoshooting zur Verfügung zu stellen. Allerdings wollte diese Bibliothek nicht namentlich genannt werden.

In einem Interview während des Fotoshootings wurde Daniela Katzenberger auch gefragt, ob sie selbst jemals ein Buch gelesen habe. "Ja, das Telefonbuch von Osnabrück. Da habe ich geguckt, ob es dort Katzenberger gibt. Ansonsten blättere ich viel in Zeitschriften. Da lese ich schon", sagte sie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Daniela Katzenberger, Bibliothek, Fotoshooting, Zutritt
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Daniela Katzenberger findet: Papstbesuch ist wie Konzert von Justin Bieber
Daniela Katzenberger: Shitstorm wegen Fotos
Daniela Katzenberger wurde in Schule "Kotzenberger" und "Katzenklo" genannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2011 11:27 Uhr von kingoftf
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Was will die: auch in einer Bibliothek, außer zum Fotos machen
Kommentar ansehen
19.11.2011 11:36 Uhr von Starbird05
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Ich persönlich mag sie überhaupt nicht...... aber...... viele schon.... ich sage immer, jeden das seine....

Auch wenn sie mir zu dumm rüber kommt, glaube ich auch nicht, das sie wirklich dumm ist.
Kommentar ansehen
19.11.2011 12:14 Uhr von 338LM
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
die stellt sich nicht dumm: die ist dumm. Ich hatte das "Vergnügen" einige Interviews zu lesen/zu sehen und ich bin mir sicher, das kann niemand spielen.
Kommentar ansehen
19.11.2011 12:22 Uhr von Killing_Joke
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Find Ich lächerlich von den Bibliotheken.

Und die Katzenberger is in keinster Weise dumm.
Das is pure Marktstrategie.
Wie damals die Feldbusch bei Peep.

Einer Ihrere Gäste hat es mal aufgedeckt.
Is zur Kamera und hat die Karten von denen sie balesen mußte gekrallt.
Da stand jeder Fehler, jeder Wortdreher und so drauf.


Wie gesagt" Sie schlau,stell Dich dumm"

Ich habs in manchem Job nicht anders gemacht.
Kommentar ansehen
19.11.2011 13:30 Uhr von Akaste
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frage ist doch nicht ob sie nun wirklich so dämlich ist wie sie tut, die eigentlichte Frage ist doch, sollte man sowas öffentlich fördern? Gut, RTL, Bild & Co würden jetzt sagen: absolut, ich kann das nur ganz klar verneinen. Es ist schon schlimm genug, dass die allgemeine Verdummung der breiten Masse auch ohne solche Subjekte stetig voranschreitet, doch gebe glaube ich auch, dass sie noch reichlich Öl ins Feuer der Idiotie gießt.
Kommentar ansehen
19.11.2011 14:03 Uhr von ChaosKatze
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
na klasse die hat unser telefonbuch gelesen.. [zitat] woooooooooow, die ist ja so... bebildet! [/zitat by coldmirror vid: patzer]

ernsthaft... das is die nächste feldbusch/pooth...
Kommentar ansehen
19.11.2011 14:30 Uhr von farm666
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das gleicht: einer entweihung des interlekts
Kommentar ansehen
19.11.2011 14:47 Uhr von Babykeks
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wir werden ja bald sehen, ob die Dame nur so tu Wir werden ja bald sehen, ob die Dame nur so tut als wäre sie doof - oder es tatsächlich ist.

Geld verdienen kann man momentan mit dem Namen Katzenberger nämlich ganz gut. In ein paar Jahren (Monaten?) wird sich aber rausstellen:

• WER das Geld an ihr verdient hat und

• falls sie es selbst war, ob sie es so angestellt hat, dass sie für den Rest ihres Lebens ausgesorgt hat.
Kommentar ansehen
19.11.2011 15:15 Uhr von Floppy77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die weiss doch bei einem Buch nicht einmal: wo vorne und hinten ist.
Kommentar ansehen
19.11.2011 15:32 Uhr von ThinkingMan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht "wegen" sondern "für": Die Überschrift klingt, als wäre ihr *aufgrund* eines Fotoshootings der Zutritt verweigert worden.
Nach dem Motto: "Du hast deine Möpse gezeigt. Du kommst hier net rein!" :)

"Fünf Bibliotheken verweigerten Daniela Katzenberger die Erlaubnis für Fotoshooting"

"Fünf Bibliotheken erteilen Katzenberger-Fotoshooting Absage"

Auch keine tollen Überschriften, aber zumindest werden die Fakten nicht verdreht dargestellt. :-)

Abgesehen davon kann mir die Katzenberger den Buckel runterrutschen und mit der Zunge bremsen.
Kommentar ansehen
19.11.2011 17:08 Uhr von moegojo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
tragt einfach euren teil dazu bei und kauft euch nicht das buch ;D

ich werds sicher nicht tun^^
Kommentar ansehen
20.11.2011 01:31 Uhr von dashandwerk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
pfffff: Ich frage mich wer sowas fotografiert und wer will die auf Bildern geschweige denn in einen Bibliothek sehen?

Photographen haben auch keinen Stolz :-(
Kommentar ansehen
20.11.2011 03:07 Uhr von meisterthomas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das scheint auch das Motto unserer Politiker, wenn es darum geht Rechenschaft abzulegen. Dumme sind eben schwerlich zur Verantwortung zu ziehen.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Daniela Katzenberger findet: Papstbesuch ist wie Konzert von Justin Bieber
Daniela Katzenberger: Shitstorm wegen Fotos
Daniela Katzenberger wurde in Schule "Kotzenberger" und "Katzenklo" genannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?