18.11.11 21:39 Uhr
 180
 

Schweiz: Polizist von flüchtendem Autofahrer überfahren

Am Mittwoch Abend gegen 21:25 Uhr kam es bei einer Polizeikontrolle zu einem schweren Zwischenfall. Ein Fahrzeug, das kontrolliert werden sollte, verlangsamte zuerst seine Fahrt um dann plötzlich voll zu beschleunigen und den 59-jährigen Polizeibeamten zu überfahren.

Die Polizei konnte den Wagen verfolgen und stoppen. Der 24-jährige Fahrer aus Marokko wurde festgenommen.

Ob der Festgenommene an den Straftaten beteiligt war, wegen derer die Polizeikontrolle ursprünglich eingerichtet worden war, wird geprüft. Auch wird untersucht ob eine weitere Person in dem Fahrzeug mitgefahren ist und sich der Polizeikontrolle durch die Flucht entzogen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lordkandy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Polizist, Autofahrer, Flucht, Verkehrskontrolle
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Prostitutionsgesetz: Freier werden "unfreier"
LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise
Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2011 06:24 Uhr von iarutruk
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
gleich ab nach marokko, aber vorher 20.000 € geldstrafe.
Kommentar ansehen
19.11.2011 15:57 Uhr von LhJ
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
heh: war mir beim Lesen der Überschrift schon völlig klar, das es sich um einen Migranten/Ausländer handelt.
Ja, ja.. ich böser Rassist.
Kommentar ansehen
28.11.2016 18:30 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nächstes Mal schreibst du vielleicht auch dazu, dass der Polizist lebt, aber an den Beinen verletzt wurde, oder gehörst du zu den Autoren denen man auch den Arsch nachtragen muss?^^

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Prostitutionsgesetz: Querelen bei den Sexworker-Verbänden
Neues Prostitutionsgesetz: Freier werden "unfreier"
Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?