18.11.11 20:12 Uhr
 109
 

Die Nordwestdeutsche Philharmonie steht möglicherweise vor dem Aus

Der in Herford ansässigen Nordwestdeutschen Philharmonie droht möglicherweise die Schließung. Diverse Mitgliedsstädte traten inzwischen aus dem Förderverein aus und wollen ihre Zahlungen in nächster Zukunft einstellen.

Eine Zusammenarbeit mit den Paderborner Kammerspielen und dem Detmolder Landestheater wird angedacht.

"Wenn nicht innerhalb der nächsten zwei Jahre eine Lösung kommt, ist der Bestand nicht mehr gesichert. Dann muss die Philharmonie zum Amtsgericht gehen und Insolvenz beantragen", sagte ein Sprecher des Bürgermeisters von Herford.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Musik, Insolvenz, Schließung, Philharmonie, Nordwestdeutsche Philharmonie
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2011 20:27 Uhr von sicness66
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Macht doch nix: In Hamburg ist in 2 Jahren die Elbphilharmonie fertig - warscheinlich...

Geld -> Fenster -> Tschüühhhüüß

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?