18.11.11 19:52 Uhr
 46
 

Daimler: Leichter Rückgang im LKW-Geschäft

Den Konjunkturabschwung spürt allmählich auch der größte Nutzfahrzeughersteller der Welt, Daimler. Dies gab Dieter Zetsche, Chef von Daimler, gegenüber Reuters zu verstehen. So haben sich die Geschäftserwartungen reduziert, so Zetsche weiter.

Trotz eingetrübter Geschäftserwartungen, blickt Zetsche optimistisch auf das nächste Jahr. Für 2012 rechnet er mit einem Anstieg im LKW-Geschäft gegenüber dem aktuellen Jahr. Von Auftragseinbrüchen, so Zetsche, könne nicht die Rede sein.

Zetsche betonte, der Konzern könne überall Wachstum verzeichnen. Noch immer, so der Daimler-Chef, laufe die Produktion auf Hochtouren. Damit unterscheidet sich der Konzern von seinen Mitbewerbern. Volvo sowie Scania hatten kürzlich die Verringerung ihrer Produktion angekündigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Geschäft, LKW, Daimler, Rückgang
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks
330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?