18.11.11 18:36 Uhr
 179
 

Israel: Ausgestorbene Froschart wieder entdeckt

Ein Mitarbeiter des Naturschutzgebiets in der Chula-Ebene im Norden Israels entdeckte nun einen Frosch, der seit Jahrzehnten als ausgestorben galt. Die Rede ist von dem israelischen Scheibenzüngler.

Forscher gingen bisher davon aus, dass dieser bereits vor 60 Jahren ausstarb. "Ich war immer schon sicher, dass ich dem Frosch begegnen würde. Gestern sprang er mir entgegen. Ich hielt an, sammelte ihn ein und verstand sofort, etwas sehr seltenes in der Hand zu halten", so sein Finder Joram Malka.

Der Frosch wurde eindeutig als Scheibenzüngler identifiziert. Er ist 6,3 Zentimeter groß und 26,3 Gramm leicht. Sein wissenschaftlicher Name lautet "Discoglossus nigriventer".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Israel, Aussterben, Frosch, Tierart
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: In einem Bezirk besuchen fast 330 Zwillinge die Schule
Charlottesville: Foto von Neonazis mit Tiki-Fackeln sorgt für Gelächter
Jusos haben AfD-Plakate abgehangen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2011 20:14 Uhr von Strassenmeister
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dann war die Art auch nicht ausgestorben!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?