18.11.11 17:13 Uhr
 38
 

ASEAN: Burma übernimmt 2014 Vorsitz

Im Jahr 2014 wird Burma den Vorsitz der südasiatischen Staatengemeinschaft ASEAN übernehmen. Die ASEAN gab in diesem Zusammenhang bekannt, demokratische Fortschritte im zukünftigen Vorsitzland erkennen zu können.

Die regierenden Militärs in Burma folgen dieser Linie. Das Land habe sich von der Militärdiktatur befreit. Der indonesische Außenminister, Marty Natalegawa, betonte die Zukunftsperspektive. Mit der Wahl Burmas wolle man den Fortschritt sichern.

Seit 1962 wird Burma vom Militär regiert. Die Militärregierung ließ kürzlich Wahlen abhalten. Es waren die ersten Wahlen seit zwei Jahrzehnten.


WebReporter: newsshi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Vorsitz, Fortschritt, Burma, Südostasien, Militärjunta
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?