18.11.11 17:13 Uhr
 40
 

ASEAN: Burma übernimmt 2014 Vorsitz

Im Jahr 2014 wird Burma den Vorsitz der südasiatischen Staatengemeinschaft ASEAN übernehmen. Die ASEAN gab in diesem Zusammenhang bekannt, demokratische Fortschritte im zukünftigen Vorsitzland erkennen zu können.

Die regierenden Militärs in Burma folgen dieser Linie. Das Land habe sich von der Militärdiktatur befreit. Der indonesische Außenminister, Marty Natalegawa, betonte die Zukunftsperspektive. Mit der Wahl Burmas wolle man den Fortschritt sichern.

Seit 1962 wird Burma vom Militär regiert. Die Militärregierung ließ kürzlich Wahlen abhalten. Es waren die ersten Wahlen seit zwei Jahrzehnten.


WebReporter: newsshi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Vorsitz, Fortschritt, Burma, Südostasien, Militärjunta
Quelle: www.nzz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Politikerin Nahles sieht in Jamaika eine "Koalition des Misstrauens" kommen
Niedersachsen: SPD und CDU wollen neuen Feiertag einführen
Pentagon retweetete versehentlich Rücktrittsforderung an Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?