18.11.11 16:19 Uhr
 4.832
 

Fußball: Karl-Heinz Rummenigge droht mit Champions-League Boykott des FC Bayern München

Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München, hat während eines Fußball-Forums in Cascais in Portugal mit Protest der europäischen Top-Klubs gegen die UEFA und die FIFA gedroht. Er drohte sogar damit, die Champions League zu boykottieren.

Grund des Streits der Vereine mit den beiden Verbänden ist die Versicherung der Spieler bei Länderspielen. Rummenigge fordert unter anderem, dass Spieler, die für Nationalteams abgestellt werden, versichert sein sollten. Das solle sowohl für Turniere als auch für Qualifikations- und Testspiele gelten.

Außerdem müsste in den Verbänden mehr Demokratie herrschen. So sollten Spieler und Vereine ein Veto-Recht haben. Des Weiteren müsse man die Anzahl der Länderspieltermine reduzieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Champions League, FIFA, Boykott, Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandschef
Quelle: www.sport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2011 16:19 Uhr von Borgir
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
Vor allem was die Länderspieltermine angeht hat Herr Rummenigge vollkommen recht. Ich bin mittlerweile so weit, dass ich keine Länderspiele mehr anschaue weil sie mir echt zum Hals raus hängen.
Kommentar ansehen
18.11.2011 16:54 Uhr von tutnix
 
+15 | -22
 
ANZEIGEN
mach mal rummenigge: freut sich eben ein anderer deutscher klub über die cl-teilnahme und die damit verbundenen millioneneinnahmen.
Kommentar ansehen
18.11.2011 16:58 Uhr von Bayernpower71
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
@tutnix: nicht nur der FCB würde boykottieren. Die komplette ECA

203 Klubs:
http://www.ecaeurope.com/...

Dann wär die CL eine Art UI-Cup, keinen würde sie interessieren.
Kommentar ansehen
18.11.2011 17:22 Uhr von fallobst
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@ tutnix: gut, dass du hier einen kommentar schreibst, ohne weder die quelle gelesen zu haben oder zu wissen, dass rummenigge u.a. vorsitzender der eca ist (wie bayernpower71 schon richtig anmerkte).

von den deutschen vereinen sind im eca:
dortmund, mönchengladbach, hamburg, wolfsburg, leverkusen, schalke, frankfurt und bremen
Kommentar ansehen
18.11.2011 18:00 Uhr von Radio-Saturn
 
+7 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.11.2011 18:15 Uhr von Iruc
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Geiles Paradoxon: Gutes Paradoxon, "....mehr Demokratie herrschen. So sollten Spieler und Vereine ein Veto-Recht haben." das nenn ich mal gelebte Demokratie xD

1. Schwachmatenpreis geht an Rummenigge für diese Qutasch formulierung.... denn Demokratie heißt Herrschaft den Volkes und nicht Lasst alle ruhig Herrschen, aber durch ein schönes Veto ist die Etnscheidung eh egal :D
Kommentar ansehen
18.11.2011 18:16 Uhr von norge
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn man: alle topspieler aus den anderen bl-mannschaften kauft, muß man sich nicht wundern, wenn die auch in der nationalelf spielen sollen ;o)
Kommentar ansehen
18.11.2011 18:16 Uhr von andi15am20
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@Radio-Saturn: Fresse!!
Kommentar ansehen
18.11.2011 20:46 Uhr von kirkpatrik
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ja und?
Völlig egal.
Kommentar ansehen
18.11.2011 20:51 Uhr von Misuke
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
ndi15: is bestimmt Schalke Fan bei einem so geistreichen Kommentar
Kommentar ansehen
18.11.2011 23:47 Uhr von hannesje
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Radio-Saturn: Steuereinnahmen von über 1,5 Mrd. Euro/Jahr und eine Gesamtwerschöpfung von mehr als 5 Mrd. €. Etwa 200 000 Menschen haben in Deutschland wegen Fußball in Lohn und Brot - und du laberst hier irgendetwas von verschwendeten Steuergeldern.

[ nachträglich editiert von hannesje ]
Kommentar ansehen
19.11.2011 08:26 Uhr von ToH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ bayernpower und fallobst: danke für die aufklärung, aber wenn das so gemeint is, wie ihr schreibt, is die überschrift falsch. Ich hatte die news auch erstmal so verstanden, wie tutnix
Kommentar ansehen
19.11.2011 21:29 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bayernpower71: das glaube ich kaum. die klammen vereine werden nicht auf die einnahmen verzichten können, die mit etwas mehr in der kasse werden sich nicht dem risiko unterwerfen wollen, schadenseratz in unbekannter höhe zahlen zu müssen. am ende bleiben reiche vereine wie der fcb übrig. denn eins ist fakt, die fernsehsender werden die uefa finanziell bluten lassen und die wiederum wird sich alles von den boykottierenden vereinen wiederholen. die uefa sitzt da einfach am längeren hebel.

mir ist klar, das der fcb vor allen wegen robben damit ein problem hat. nur da muss sich der verein mal selbst hinterfragen, ob es sinnvoll gewesen ist, einen spieler zu verpflichten, dessen verletzungsanfälligkeit schon vorher bestens bekannt war.

[ nachträglich editiert von tutnix ]
Kommentar ansehen
20.11.2011 11:06 Uhr von SEEA
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja ja die reichen halt mal wider! früher war es mal eine Ehre für das Land im Nationaldress aufzulaufen auch ein Herr Rummenigge hat dies zu genüge getan damals hat er halt noch keine Millionen im Jahr gemacht da sieht man wenn man Menschen Macht oder Geld (beides) gibt ändert sich der Charakter.

Wenn der FCB meint (Hr. Rummenigge) das er die CL. Boykottieren wird soll er es machen die kleinen Vereine aus Europa werden dies nicht tun und wenn der ein oder andere Große Verein mit macht freuen sich sogar die Kleinen darüber die Chance mal mehr zu verdienen plus eventuell die Chance auf den Tittel der ja dann auch wieder mit hören Sponsoren einnahmen verbunden ist kann ja nicht schaden.
So können mal die Vereine sich sanieren die es im Moment schlecht haben.

Aber ich kann mich noch gut dran erinnern das der FCB ja auch mal die Bundesliga Boykottieren wollt in dem sie in Italien spielen (haha) und was ist draus geworden?

Das einzige was man gut an der Sache finden kann ist das er mit 1ner Sache recht hat, mit der Versicherung und selbst da sind die Spieler eigentlich über den Verein Versichert. Kann man sehen wie man möchte.
Kommentar ansehen
21.11.2011 12:52 Uhr von Mr.E Nigma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Man ! Viele kapieren hier gar nicht worum es geht ! Da wird nur FC Bayern gelesen und direkt losgeflamed!

Das Betrifft doch alle Vereine die Nationalspieler in den Reihen Haben !

Es kann einfach nicht sein, dass FIFA und UEFA mit den Stars Kohle scheffeln ohne Ende und im Verletzungsfall so tun als würde sie das nichts angehen !

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?