18.11.11 15:40 Uhr
 192
 

Griechenland: 2012 soll der Staat mehr Einnahmen als Ausgaben erwirtschaften

Das hoch verschuldete Griechenland will laut seinem Haushaltsentwurf für das nächste Jahr sein Haushaltsdefizit auf 5,4 Prozent senken. In diesem Jahr erwartet das Land ein Defizit von neun Prozent. Auch sollen im nächsten Jahr keine neuen Schulden mehr gemacht werden.

Der neue Haushalt Griechenlands soll sogar einen Primärüberschuss bringen. Der Finanzminister des Landes, Evangelos Venezilos, sagte, dass Griechenland vor einem "nationalen Neubeginn" stehe.

2012 will die griechische Regierung um etwa 2,5 Milliarden Euro mehr einnehmen als ausgeben. Voraussetzung für ein solches Ergebnis sei ein Schuldenschnitt von 50 Prozent. Außerdem sollen Privatisierungen von Staatsunternehmen höhere Einnahmen bringen.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Griechenland, Haushalt, Privatisierung, Schuldenschnitt, Überschuss
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2011 15:40 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder einmal heißt es: Neubeginn mit denen, die die Krise erst mit geschaffen haben. Damit meine ich den Finanzminister, der unter Papandreou noch mit verantwortlich für die Milliardenpleite Griechenlands ist. Unfassbar....
Kommentar ansehen
18.11.2011 15:47 Uhr von ZzaiH
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
also irgendwas stimmt nicht: 2012 soll das _defizit_ auf 5,4% gesenkt werden

aber gleichzeitig will man 2,5mrd mehr einnehmen als ausgeben...

erklärung?
Kommentar ansehen
18.11.2011 16:11 Uhr von artefaktum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Staat kann gar nichts erwirtschaften. Er ist kein Wirtschaftsbetrieb. Das ist gar nicht seine Aufgabe.
Kommentar ansehen
18.11.2011 16:23 Uhr von falkz20
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
warum steht das nicht unter kurioses???? ich meine, menschen die an krokodile verfüttert werden landet unter kurioses, und das märchen hier nicht?????

verkehrte welt
Kommentar ansehen
18.11.2011 19:02 Uhr von Katerle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube das erst: wenn das jahr 2012 um ist und man sicher sein kann das nicht wieder gemogelt wurde

bis dahin alles nur wunschdenken

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?