18.11.11 15:25 Uhr
 1.025
 

USA: In einem Museum sind 46 Teile von Albert Einsteins Gehirn zu bewundern

Im Mütter Museum für Medizingeschichte im amerikanischen Philadelphia kann man 46 Gehirnfragmente des berühmten Physikers Albert Einstein betrachten.

Nach Angaben der Zeitung "The Philadelphia Inquirer" bekam das Museum diese Teile von der Pathologin Lucy Rorke-Adams überreicht. Diese hatte das Gehirngewebe 1970 von einem anderen Pathologen bekommen.

Lucy Rorke-Adams gab die Teile an das Museum weiter, um zu erreichen, dass die Gehirnfragmente an einem sicheren Platz aufgehoben seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Museum, Gehirn, Albert Einstein, Philadelphia
Quelle: nachrichten.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2011 17:17 Uhr von vorhaengeschloss
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
@H311dr1v0r: Na da reichen die 46 Teile aber bei Weitem nicht aus...
Kommentar ansehen
18.11.2011 18:00 Uhr von kostenix
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
@vorhaengeschloss: bei hell nicht, bei anderen schon :D
Kommentar ansehen
18.11.2011 21:20 Uhr von azru-ino
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
naja: helldriver könnte dadurch zumindest normal werden
Kommentar ansehen
18.11.2011 23:42 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
lol: ob sein gehirn in einzelteilen auch schwerer ist als als ganzes? massendefekt lol höhö

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?