18.11.11 15:23 Uhr
 166
 

Tintenfische tarnen sich blitzschnell vor Räubern

Sarah Zylinski und Sönke Johnsen von der Duke University in Durham haben im Pazifik vor Peru und Chile zwei Tintenfischarten untersucht.

Sie untersuchten die zwei Arten Japetella heathi und Onychoteuthis banksii auf einem Forschungsschiff. Dabei fanden sie heraus, dass sich die Tiere blitzschnell tarnen können, um von Feinden nicht gesehen zu werden.

Für einige Räuber, die tiefer als die Tintenfische schwimmen, müssen sie durchsichtig sein. Für andere wiederum dunkler, um nicht gesehen zu werden. Innerhalb von vier Sekunden können die Tintenfische von durchsichtig auf dunkel umstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Forschung, Meer, Feind, Tarnung, Tintenfisch
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Mit 200 km/h durch den Gotthard-Tunnel - Haftstrafe für Fahrer
Japan: Zehntausende ringen fast nackt bei Fest um hölzerne Glücksbringer
Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen