18.11.11 15:14 Uhr
 361
 

Kuriose Wahl zum Fisch des Jahres 2012: Neunauge gewinnt, obwohl es kein Fisch ist

Das Neunauge ist nun zum Fisch des Jahres 2012 gewählt worden.

Die Besonderheit hierbei ist, dass das Neunauge gar kein Fisch ist. Von Biologen wird es zu den Kieferlosen gezählt, da es weder Schuppen noch Ober- und Unterkiefer besitzt.

Neunaugen existieren seit etwa 500 Millionen Jahren und in Deutschland leben vier verschiedene Arten. Mit der Wahl soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass das Neunauge bedroht ist. Durch Verschmutzung von Gewässern ist der Bestand der aalförmigen Tiere bedroht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Jahr, Wahl, Fisch, Bedrohung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Würzburg: Mann ruft bei Polizei-Notruf an, weil er bei Monopoly verliert
Donald Trumps Ex-Pressesprecher klaute Mitarbeitern ihren Mini-Gefrierschrank
China: Autodieb überrascht Besitzer beim Sex in Wagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2011 15:19 Uhr von MarcTaleB
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Alles klar Hmmm. Hab so ein Ding noch nie gesehen.
Wo befinden die sich denn üblicherweise?

[ nachträglich editiert von MarcTaleB ]
Kommentar ansehen
18.11.2011 15:48 Uhr von Sir.Locke
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@MarcTaleB: also ich würde jetzt grundsätzlich behaupten im wasser ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natürlich Braun - Sonnige Zeiten
Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?