18.11.11 12:06 Uhr
 8.943
 

YouTube-Video der Bundeswehr sorgt für Ärger

Ein Werbeclip der Deutschen Bundeswehr auf YouTube sorgt für Diskussionen.

Zu kämpferischer Rockmusik sind Bilder aus Krisengebieten zu sehen. Passend zum Rhythmus der Musik explodieren Granaten.

Diese Aufnahmen wurden schnell geschnitten mit der Nationalhymne kombiniert. Laut Bundeswehr ein realistischer Einblick in die Arbeit der Soldaten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: diesundas
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Video, Soldat, Bundeswehr, YouTube, Ärger
Quelle: www.videozeugen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
Österreich: Norbert Hofer trägt Kreuz umstrittener schlagender Burschenschaft
Norbert-Hofer-Niederlage: FPÖ-Anhänger haben nun Angst vor Untergang Österreichs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2011 12:15 Uhr von artefaktum
 
+23 | -7
 
ANZEIGEN
Der MTV-Krieg: "Laut Bundeswehr ein realistischer Einblick in die Arbeit der Soldaten."

So, so. Kampfeinsätze werden in Videoclip-Ästhetik realistisch wiedergegebenß Da kann einem ja Angst und Bange werden, wenn solche Leute einen in den Krieg schicken ....
Kommentar ansehen
18.11.2011 12:25 Uhr von cantstopfapping
 
+40 | -8
 
ANZEIGEN
da fehlt aber einiges z.b. sollte eine scene eingefügt werden, dass wenn man nen handschuh verliert, dafür später auch aufkommen darf.
passend wäre auch ein gerichtssaal, in dem man einen deutschen soldaten angeklagt sieht, weil er es wagte, im kriegsgebiet zurückzuschießen.
Kommentar ansehen
18.11.2011 12:29 Uhr von EIKATG
 
+44 | -0
 
ANZEIGEN
Haja: ein normales Werbevideo... nix ausergewöhnliches wenn ihr mich fragt.

Es ist halt nun mal Fakt das die Werbung nur das schöne zeigt und unbeliebte Dinge ausgeblendet werden.

Darum fress ich auch am Tag 5 Tafeln Yogurette... die is ja sooooooooo gesund ;)

Wer Werbung für voll nimmt dem ist sowieso nicht mehr zu helfen :(
Kommentar ansehen
18.11.2011 12:32 Uhr von derSchmu2.0
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
yvan eht nioj Werbung ist halt Werbung, ne?
Wie EIKATG schon gesagt hat...
Kommentar ansehen
18.11.2011 12:45 Uhr von artefaktum
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
Es ist ja wohl ein Riesenunterschied ob man einen Krieg oder eine Tafel Schokolade verkaufen will.
Kommentar ansehen
18.11.2011 13:00 Uhr von JensGibolde
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
EIN RIESEN SKANDAL!! sofort den nächsten verteidigungsminister entlassen!
Kommentar ansehen
18.11.2011 13:03 Uhr von Zarosch
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
naja "Laut Bundeswehr ein realistischer Einblick in die Arbeit der Soldaten."

Realistisch wäre ein Video, auf dem man Soldaten sieht, die zehn Stunden auf einem Truppenübungsplatz sitzen und nichts tun, weil sie schon drei mal beim schießen waren.
Kommentar ansehen
18.11.2011 13:03 Uhr von Bokaj
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde dieses Video nun nicht so schlecht. Nur bekommen die angehenden Soldaten ihren Einsatz als spannendes, großes Actionabenteuer verkauft.

Wer nicht genau hinterfragt, was auf einem zukommt, der kann einem leid tun.

Ich hoffe, die Frauen und Männer werden noch genau aufgeklärt, bevor sie ihren Vertrag unterschreiben.
Das sehe ich zumindest als Pflicht der Bundeswehr an.
Kommentar ansehen
18.11.2011 13:05 Uhr von Fixiebaer
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Die Bundeswehr in Nöten! Die Bundeswehr findet nicht genügend Leute!
Nun versucht man wohl die Zielgruppe "Call of Duty, Battlefield, ..." Spieler mit diesem Video anzusprechen.
Ich war selbst bis 1992 bei der Bundeswehr 3/33 PzBtl. und man hat seinem Vaterland und deren Bürger gedient. Heute würde ich es nicht mehr machen, denn heutzutage dient man der NATO und führt Wirtschaftskriege. So wie unser ehemalige Bundespräsident es mutig öffentlich ausgesprochen hat, was Ihm den Job kostete!
Kommentar ansehen
18.11.2011 13:17 Uhr von RoB-D
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
lol: das ist lachhaft mal ganz im ernst deutschland ist schwach richtig schwach in sachen militär macht uns jedes kack land was vor
Kommentar ansehen
18.11.2011 13:26 Uhr von GexNax
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Skandal! jaja die deutschen... heute youtube, morgen polen! skandal! nur noch videos mit kuscheltieren und dämme bauen!!

manchmal kann ich gar nicht soviel essen wie ich kotzen möchte...
Kommentar ansehen
18.11.2011 13:36 Uhr von Faceried
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Laut Bundeswehr ein realistischer Einblick in die Arbeit der Soldaten. "

Hahahaha na klar ;-)

Hier ein wirklich realistischer Einblick:
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
18.11.2011 13:44 Uhr von sicness66
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Wehrpflicht abgeschafft: Jetzt muss man wie in den USA mit bunten Werbebildschen versuchen, neue Rekruten zu angeln. Das Video ist nicht nur billig, sondern reine Propaganda. Genauso dämlich wie der Bundeswehrspot im Fernsehen.
Kommentar ansehen
18.11.2011 13:54 Uhr von Baran
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Geil endlich mal was: gescheides! Aber in echt sieht es anderst aus ....
Kommentar ansehen
18.11.2011 14:24 Uhr von Killerspiel-Spieler
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
der einzige Kritikpunkt meiner Meinung nach an dem Video ist diese 90er Jahre Rockmusik ;D
Kommentar ansehen
18.11.2011 14:40 Uhr von maki
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Auch schön...: http://www.youtube.com/...

:-D

Ach ja, zum Werbevideo: fehlen da nich paar zerfetzte Leichen und abgerissene Gliedmaßen für eine realistische Darstellung des Söldneralltags? ;-)
Kommentar ansehen
18.11.2011 14:52 Uhr von darmspuehler
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ich finds gut
Kommentar ansehen
18.11.2011 15:40 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na klar Bei der Bundewehr lernt man in der Ausbildung mehr fast nur herumzujoggen, Paragraphen und Codes auswendig zu lernen und seine Waffe auseinander und wieder zusammenzubauen Schießen oder realistichen Simulationen gibts da kaum. Also ales andere als Aufregend.
Und im Einsatz selber sitz man auch die meiste Zeit nur rum und wartet auf seine Scihcht oder beobachtet irgendwelches leeres Gelände. Auf den "Nervenkitzel" von Bombenanschlägen, die mehr oder weniger aus dem Nichts kommen kann man auch verzichten.Und bevor man dann doch mal einen Schuß abgeben kann, muss man erstmal mehr Formulare ausfüllen als bei einem Neuwagenkauf.
Aber Leute die auf so einen Werbespott reinfallen verdienen auch nichts anderes...
Kommentar ansehen
18.11.2011 16:30 Uhr von hodenhornchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
könnte auch: der trailer zu Call of Duty BMW ( Bundeswehr Modern Warfare ) sein ;)
Kommentar ansehen
18.11.2011 16:35 Uhr von 338LM
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
besser: als der übliche TV Werbespot, der den Eindruck vermittelt, Bundeswehr hätte überhaupt nichts mit Militär zu tun.
Kommentar ansehen
18.11.2011 17:00 Uhr von vorhaengeschloss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Passendere Hintergrundmusik: http://www.youtube.com/... ;-)
Kommentar ansehen
18.11.2011 17:15 Uhr von Wurstachim
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hahaha: ich finds geil xD
Das ist bundeswehr und nix anderes warum sollte man das den leuten vorenthalten
Kommentar ansehen
18.11.2011 21:27 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@artefaktum: >Es ist ja wohl ein Riesenunterschied, ob man einen Krieg oder eine Tafel Schokolade verkaufen will.<

Äh... nein. Eigentlich nicht, wenn Du´s genau nimmst. :-)
Kommentar ansehen
18.11.2011 21:46 Uhr von sodaspace
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
da hat die amerikanische: heilsarmee,einen besseren ruf!!
Kommentar ansehen
18.11.2011 23:48 Uhr von Damasichthon
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
krisengebiete? hey, ich hab berlin erkannt! :-D
ich bin mir sicher, dass sie dieses krisengebiet meinen. arbeitet dort nicht unsere aktuelle regierung... mir war da sowas im kopf...

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
"Letzter Tango in Paris": Marlon Brando vergewaltigt 19-Jährige in Film wirklich
Freiburg: Eltern von Ermordeter bitten in Traueranzeige Spenden für Flüchtlinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?