18.11.11 06:48 Uhr
 19.612
 

Sarkastisch: Microsoft verschickt "Windows 7 Ultimate Pirate"

Microsoft hat gestern an viele Menschen eine Windows-7-DVD verschickt. Was auf den ersten Blick aussah, wie eine normale Windows-7-DVD, entpuppte sich bei genauerem Hinsehen als ein sarkastischer Scherz seitens Microsoft.

Die DVD trug nämlich die Aufschrift "Windows 7 Ultimate Pirate", was wohl als Seitenhieb auf die aktuelle, illegale Windows-7-Installationssituation sein soll. Die Aktion wurde im Rahmen des "Fair Play Day" am vergangenen Donnerstag durchgeführt.

Auf der DVD und in einem von Microsoft veröffentlichten Youtube-Video wurden obendrein auf die "Besonderheiten" der DVD hingewiesen. Unter anderem soll man täglich frische Virenupdates bekommen und es bestünde eine Absturzgarantie. Des weiteren sei die Version von führenden Kriminellen empfohlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MarcTaleB
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, DVD, Windows 7, Sarkasmus
Quelle: www.basicthinking.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup
Microsoft: Update jubelt Windows 7 und 8 Benutzern neues Betriebssystem unter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2011 06:48 Uhr von MarcTaleB
 
+42 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde das eine witzige Aktion von Microsoft. Aber hatte Bill Gates nicht mal selber gesagt, er hätte es lieber, es sei eine illegale Windows Version installiert als ein anderes Betriebssystem. Zumindest ich brauche mir keine Gedanken zu machen...
Kommentar ansehen
18.11.2011 07:52 Uhr von Lord_Prentice
 
+43 | -33
 
ANZEIGEN
Schlecht gerade die "illegalen" Versionen sind meist besser ausgestattet und haben keinen Müll dabei...

Ich habe das Orginal und nutze dennoch lieber die Versionen die mir mehr Umfang bieten und wo ich dann weniger noch rumfummeln muss bis es passt...das wird MS nie verstehen -.-
Kommentar ansehen
18.11.2011 08:08 Uhr von RitterFips
 
+50 | -11
 
ANZEIGEN
Erkenne nicht die Besonderheit dieser Variante: Das gleiche bieten doch auch alle anderen Windows 7 Versionen.
Kommentar ansehen
18.11.2011 08:12 Uhr von Slingshot
 
+23 | -12
 
ANZEIGEN
@ Lord_Prentice: Bei mehr Umfang bekommt Microsoft von EU und Konsorten Ärger und muss das Zeug hinterher wieder ausbauen. Siehe Browser-Auswahl, Editionen ohne Windows Media Player und weitere Kaspereien und Vorgaben. Sich da bei Microsoft zu beklagen, ist die absolut falsche Stelle.

Und weniger "rumfummeln" müssen... wer bei Betriebssystemen meint, er muss unbedingt den Originalversionen ausweichen, darf sich später auch überhaupt nicht beklagen, wenn Spiele, Programme, Videos nicht funktionieren. Ich seh das sehr kritisch, wenn man Versionen einsetzt, die nicht von MS stammen und seltsam vorkonfiguriert wurden.
Kommentar ansehen
18.11.2011 08:43 Uhr von kostenix
 
+11 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.11.2011 08:43 Uhr von ptahotep
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Illegale Kopien: Wie schaut das dann mit dem "Vorinstalliertes Windows" auf den Fertig-PC´s aus?
Da ist so gut wie gar kein Original Installationsmedium (DVD mit Sicherheitshologramm von Microsoft) mit dabei und oft genug sind viele "Trials" darauf installiert.
Und bei so manchen Rechnern (Desktop wie auch Laptop) ist mir auch aufgefallen das diese dann nicht mit einer Systembuilder oder gar Vollversion kooperieren.
Kommentar ansehen
18.11.2011 08:46 Uhr von kostenix
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@ptahotep: wenn man einen neuen pc hat, mit einem vorinstallierten windows, ziehste dir nen image (tools sind immer schon vorhanden), formatierst sauber und knallst nen runtergeladenes windows drauf,... das originalle haste ja als image... fertig, aus die maus!

ausserdem braucht man diesen sicherheitshologramm-mist nicht, eine gültige seriennummer ist das was zählt!

[ nachträglich editiert von kostenix ]
Kommentar ansehen
18.11.2011 09:13 Uhr von ptahotep
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@kostenix: Und genau das macht bei so manchen Rechnern Probleme (ich spreche von IBM-PC kompatible und nicht Apple).
Backup von Windows aus nicht möglich, mit Sicherungsprogramme bspw. von O&O, Paragon oder ähnlichem auch nicht möglich, bzw. möglich aber das Rescuesystem lässt sich dann nicht starten, Linux bleibt beim Booten des Kernels oder Initialisierung von udev oder des HAL stehen, also auch kein Backup mittels dd oder dd_rescue möglich.
Installation von einem Original Windows Installationsmedium (das Ding mit dem bernsteinfarbenen Rand und den Hologramen) auch nicht möglich (egal ob Home Premium, Professional oder Ultimate), da beim Booten von dem Medium das System hängen bleibt.
Das ist der große "Vorteil" der OEM Versionen - die sind an die Rechner angepasst, seitens des PC Herstellers.
Kommentar ansehen
18.11.2011 09:25 Uhr von KingPiKe
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Lord_Prentice: In wiefern sind denn die illegalen vErsionen besser ausgestattet als die Originalen? Und was für Müll soll auf dem Original sein?
Kommentar ansehen
18.11.2011 09:31 Uhr von kostenix
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@ptahotep: also ich arbeite seit 2003 in der it-branche und sitze seit 1998 nahezu täglich vorm pc und repariere die dinger.. aber so einen fall wie von dir geschildert hatte ich noch nie! wirklich nicht...

@kingpike: besser ausgestattet? hab ich nie behauptet. ich sage nur, dass ich die "illegalen" versionen bevorzuge auf denen der ganze schrott wie windows moviemaker, windows live messanger und co sauber rausgefummelt sind und nicht mitinstalliert werden. kann sich noch jemand dran erinnern, dass früher immer ein aol mitinstalliert war? :D auch so ne krätze gewesen ^^
Kommentar ansehen
18.11.2011 09:32 Uhr von amrandebemerkt
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ ptahotep: Stimmt nur z.T. ...
nur EIN kurzes Beispiel.
HP 6000 und ähnlich. Es ist nicht möglich, das BS zu imagen, da in der OEM das Tool unterdrückt wird. Es erscheint nur eine kleine Fehlermeldung mit Nummer , die du dann googlen kannst. Viel Spaß beim Durchsuchen der 3000 Ergebnisse. Bei HP durch 3 INstanzen telefoniert und siehe da..ist so gewollt. Man soll HP Tools aus der Cloud verwenden und auch dahin sichern..Na prima..
Das nächste ist das jeder vernünftige Techniker die Daten vom System trennt , damit sie sich gut sichern lassen und es auch ein wenig übersichtlicher ist. Win7 lässt nicht mehr als 4 Partitionen zu..die sind schon vorhanden ( Boot / Win7 / Tools / Repair) was machst Du dann ? ich für meinen Fall installiere von org. MS DVD ein klares , normales Win7 und ziehe nur die benötigten Tools vom PC Hersteller nach..Ich habe dann das, was ich brauche und sogar der tolle Bildschirmvermurkser + Schau was Du alles vom HErsteller Kaufen kannst- Reminder sind gottseidank weg.
Das mache ich nicht nur bei HP so... ;)

Ich finde es ausserdem noch bemerkenswert, dass oft diejenigen die "abgespeckte Windows Installs aus dem Netz ziehen weil sie die unnötige Software nicht auf dem Rechner haben wollen, Itunes installieren ;-)

Schönes WE noch :-)
Kommentar ansehen
18.11.2011 09:40 Uhr von SilentPain
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
hmm ich würde ein Win7-System von Original-DVD nicht als
vollendet bezeichnen, andererseits weiss man bei "Win7-Mods" nie
was die Releases so für unangenehme Sachen drauf haben
(Rootkit etc.) die man nicht runterkriegt und nicht entdeckt werden

Dann lieber von Original DVD und entsprechend herrichten

(zu Win 3.11/98/Me/XP Zeiten hab ich erstmal ein paar Tage/Wochen damit verbracht
das System zu Modden - ist seit Vista/Win7 nicht mehr so angesagt
heutzutage will man lieber ein fremdes Mod installieren als sich den Spass gönnen
an Windows rumzufummeln)

Man kann ja sich ja auch selber ein Mod von Win7 machen (vLite und Konsorten)
von original DVD und mit allen Sachen die man gerne drauf oder runter hätte
Wenn man eine Lizenz besitzt...

[ nachträglich editiert von SilentPain ]
Kommentar ansehen
18.11.2011 09:50 Uhr von ptahotep
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@kostenix: Ich interessiere mich schon seit 1987 hobbymäßig für IT.
Mag sein das Du bei "professionellen" Geräten bisher nicht die Probleme hattest, ich selber mit meinen Rechner auch nicht, da ich auf die Komponenten und deren Kompatibilitäten achte.
Jedoch kommt es ab und zu mal vor das ein Bekannter oder Nachbar mit einem System vom Discounter oder Elektro-"Fachhandel" ankommt und genau bei diesen Teilen habe ich diese Ungereimtheiten dann festgestellt.
Und das diese Dinger keinen "nennenswerten" Marktanteil haben sieht man ja daran das diese Läden immer wieder Konfigurationen auf den Markt schmeißen, wo es jedem der ein bisschen über den Tellerrand schauen kann/will die Haare sträubt.
Tut mir leid das ich da eine laienhafte Darstellung abgegeben habe, aber ich bin nicht Willens einen MCS* oder IT-Schein zu machen... Trotzdem weiss ich um diverse Ein-/Ausschalter Bescheid.
(Ups, das macht mich ja jetzt zum pöhsen h4xOr !!!!einsdrölf!!!)
Kommentar ansehen
18.11.2011 09:54 Uhr von Petaa
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Nein: Ich bezweifle ernsthaft, dass es einen PC gibt auf dem man nach vollständiger Plättung kein normales, originales Win 7 installieren kann. Sollte mir jemals so eine Kiste unter kommen wird es sicher einen Trick oder Umweg geben das trotzdem zu realisieren. Wenn dies aber nicht geht, dann wäre das ein Fall für den Verbraucherschutz und Du kannst davon ausgehen, dass dieser Rechner auf Gewährleistung beim Händler landet inkl. Fristsetzung zur Korrektur des Problems.

Was diese angepassten Windows Versionen angeht, so würde ich mir falls benötigt lieber selber eine entsprechende Version mit RT Se7en Lite basteln/entschlacken. Leider nicht so schön und einfach wie nLite/vLite aber wenn man weiß was man tut ganz gut nutzbar.
Kommentar ansehen
18.11.2011 09:57 Uhr von kingoftf
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
absturzgarantie: Gibt es doch bei allen Windows-Versionen. Und wenn MS keinerlei Interesse an Kopierschutz hat, selbst schuld..Die W7 Ultimate aus den bekannten Quellen läuft doch seit Oktober 2009 völlig problemlos und zickt auch bei Updates nicht rum
Kommentar ansehen
18.11.2011 10:18 Uhr von funky676
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@kostenix: den Müll den du aufgeführt hattest, soweit mir bekannt ist, ist er bei einer Orginalen Win CD auch nicht dabei, das wird erst mit den Tool / optionales Update windows live essentials istalliert....
Kommentar ansehen
18.11.2011 10:37 Uhr von Petaa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Warpilein2: Naja Windows 7 Keys bekommt man ja schon ab 15 Euro. Ich habe vor einiger Zeit einen Enterprise Key für 60 Euro gekauft und damit arbeitet jetzt die ganze Familie ohne Probleme. Hier liegen auch noch 2-3 andere Keys herum aber Home Editionen installiere ich eher ungern...
Kommentar ansehen
18.11.2011 11:06 Uhr von sagnet23
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@fieser-fettsagg: Keiner zwingt dich, kannst auf auf Obst umsteigen oder Pinguine quälen.

Ich finde diese Werbung von MS (bitte nicht als Multiple Sklerose lesen!!) äusserst gelungen und nicht so Oberlehrerhaft wie die fiese Werbung der Filmindustrie....
Kommentar ansehen
18.11.2011 11:14 Uhr von kostenix
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@funky676: also meine originale win7x64 hat den müll drauf... seltsam wa?

@halma: wieso sollte ich mir die mühe machen und eine windows-installation anpassen, wenn die gemoddeten genau das sind was ich brauche? wozu das rad mehrfach erfinden?

es geht ja auch nicht generell um den IE, das war nur ein beispiel... ich selbst benutze den IE zu testzwecken von html5 & css3... dass man den nicht 100%ig rauskriegt und dass er für einiges benötigt wird, ist mir selbst ebenso bewusst. wie gesagt, es war nur ein beispiel.
Kommentar ansehen
18.11.2011 11:21 Uhr von Danielsun87
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
so ein arschloch..^^: die haben aber vergessen, das es anwälte gibt, die jetzt MS verklagen können, da das beweismaterial der angeblichen softwarepiraten ehe weg sein sollte...somit feuer frei auf MS, mal wieder nicht weit gedacht...^^
und am besten noch ein MS ES im hintergrundhaben..dann läufts auf die garantie von MS..^^
Kommentar ansehen
18.11.2011 11:33 Uhr von KingPiKe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@kostenix: Hast du ein Multiaccount oder wo habe ich dich angesprochen? ;)
Kommentar ansehen
18.11.2011 14:51 Uhr von SeriousK
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: das passende wallpaper dazu :D
http://www.picspace.de/...
Kommentar ansehen
18.11.2011 16:11 Uhr von hujiko-san
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Pansy: Nö, sehe ich nicht so.

Win7 ist seit MS-DOS 6.22 das erste M$-OS, mit dem ich seit Erscheinen zufrieden bin. Mir ist wohlgemerkt noch nie ein Win7 komplett abgeschmiert. Das sich immer mal ein Programm verabschiedet, empfinde ich seit jeher als Normalität, egal an welches System, auf welcher Plattform ich mich da zurückerinnere.

Beruflich nutze ich Mac OS X und dort sieht die ganze Sache auch nicht viel anders aus. Die "Industrie-Standard"-Geschichten funktionieren tadellos, so lang man sie nicht extrem überfordert, und beim Rest raucht immer mal was ab. Äußerst selten reißt es dir sogar mal das ganze OS mit.

Btw. sieht die ganze Sache bei Linux im Desktopeinsatz haargenau so aus.
Kommentar ansehen
18.11.2011 17:30 Uhr von Jones111
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich achte auch immer darauf, dass ich die Original-Images habe. Auf vielen "XXL-Version", die zum Teil Freunde nutzen, kann man mit den einfachsten Virenscannern etliche Funde machen. Microsoft hat schließlich die CRCs veröffentlich, so dass jeder nachschauen kann. Man kann dann ja selber die Konfiguration noch anpassen. Schließlich sind seit Vista die Installationen Images von einem echten Windows, in dem man problemlos installieren und ändern kann.
Kommentar ansehen
18.11.2011 23:17 Uhr von Honeybadger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@kostenix: Du bist bestimmt so einer, der Wirtschaftsinformatik studiert hat und Webseiten mit Frontpage gestaltet....Peinlich, richtig peinlich - wirklich. Das einzige was man als IT-Profi macht, ist zu testzwecken auf Raubkopien zurückgreifen, ob die Kompatibilität vor der Anschaffung überhaupt gegeben ist und das Programm alles Notwendige abdeckt. Andernfalls solltest du wissen, dass nichts über originale Softwarequellen geht - alleine aus dem Selbstschutz vor Viren/Würmen/Trojanern/Rootkits/Spyware.

Übrigens: Eine OEM-Version ist keine ausschließliche Originalversion des Betriebssystems - das ist eine modifizierte Version. Wer hier die ganze Zeit aufführt er würde auf illegale Kopien zurückgreifen müssen, weil die anderen Versionen verhunzt sind, der soll froh sein, dass er google bedienen kann, geschweige denn hoch- und runterfahren. Microsoft bietet die Versionen im Internet zum Download an - wohlgemerkt RETAIL-Versionen, also original von MS und nicht HP/Acer/Dell/Sony/.... - dort ist Windows Live NICHT installiert. Übrigens stehen auch N-Versionen zum Download verfügbar - somit wäre das Problem mit dem bösen MediaPlayer AUCH gegessen.

Das einzige was jetzt noch im Weg steht, ist der Anschaffungspreis, aber das will natürlich keiner zugeben. Ich habe 4 Windows7-Keys, 5 WindowsXP-Keys, sowie 10 WindowsVista-Keys - alle kostenlos von Microsoft bekommen, weil ich eine Ausbildung in der IT gemacht habe.
Aber das Unternehmen ist ja sooooooo böse. -_-

Achja und an den, der schrieb man könne Microsoft nun verklagen....Warum? Wenn Menschen so intelligent sind und auf Raubkopien ihre Reallife-Daten angeben, dann brauchen die sich nicht zu wundern, dass Microsoft an deren Daten gelangt....Die Grundlage für die Anklage möchte ich auch mal sehen.....Anklage wegen dem illegalen Versenden von Webegags an Raubkopierer oder wie? Die sollen mal froh sein, dass Microsoft nicht schon längst 80% des Firmenbudgets in die Verfolgung von Raubkopierern investiert hat wie manch/e andere/s Lobby/Unternehmen und das ganze mit Humor nehmen.

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup
Microsoft: Update jubelt Windows 7 und 8 Benutzern neues Betriebssystem unter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?