18.11.11 06:27 Uhr
 686
 

Kolumbien: Paramilitärs warfen Inhaftierte lebendig in Krokodilgehege

Alfredo Argel gehörte einst der paramilitärischen Gruppe "Einheiten zur Selbstverteidigung Kolumbiens" (AUC) an. Nun steht er in Barranquilla vor einem Gericht und machte ein grausames Geständnis.

Die AUC hatte 2000 einen Mann den Krokodilen zum Fraß vorgeworfen, um Spuren zu verwischen. Der Bruder des getöteten Mannes wohnte der Verhandlung per Radio- Liveschaltung bei und erlitt bei den Ausführungen von Alfredo Argel einen Schwächeanfall.

2008 sagte ein anderes AUC Mitglied aus, dass auf seinen Befehl hin Gefangene von Schlangen ausgelöscht wurden. Den Anführern der mittlerweile aufgelösten AUC wurde zugesichert, dass sie als Höchststrafe nur acht Jahre bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kolumbien, Schlange, Krokodil, Futter, Schwächeanfall, Inhaftierte
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2011 08:34 Uhr von usambara
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
rechte Paras haben in Kolumbien in 20 Jahren rund 30.000 Menschen getötet.
Kommentar ansehen
18.11.2011 09:10 Uhr von falkz20
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ich lach mich tot!! hahahahahaha, schenkelklopfer, sooo lustig!!



KURIOSES?????? du hast doch nen piep!!!

[ nachträglich editiert von falkz20 ]
Kommentar ansehen
18.11.2011 09:19 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Falk: Nicht der User sondern die Checker sortieren die News in Rubriken.

Aber an sich hast du Recht. In "Kurioses" haben solche Taten nichts zu suchen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?