18.11.11 06:18 Uhr
 516
 

Nazi-Bekennervideo: "Der Spiegel" zahlte für Exklusivrechte an das "apabiz"

Wie das "apabiz" (antifaschistische Pressearchiv und Bildungszentrum Berlin e.V.) dem Medienmagazin ZAPP mitteilte, zahlte die "Spiegel"-Gruppe Geld für den Exklusivzugriff auf das Material des NSU-Bekennervideos. Verkäufer für dieses Exklusivrecht, das andere Medien ausschließt, ist das "apabiz".

Wie hoch die Einnahme des Antifaschistischen Pressearchivs war, teilte der Verein nicht mit.

Der Deutsche Journalistenverband (DJV) äußerte sich negativ zu diesem Vorgehen. Solche Geldzahlungen, so der Verband, seien schlecht für die Entwicklung guter Berichterstattung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Volksfreund
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Video, Nazi, Spiegel, NDR, Deutscher Journalisten-Verband
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Journalisten-Verband fordert Boykott von Interviews mit Martina Gedeck
DJV ist alarmiert: Immer mehr Neonazis geben sich als Journalisten aus
Sepp Blatter gewinnt Negativpreis "verschlossene Auster"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2011 06:18 Uhr von Volksfreund
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Gut, dass das so wackere Antifa-Pressearchiv Rechte an Nazi-Bekennervideos hält. Die haben bestimmt ein eigenes Filmstudio.
Kommentar ansehen
18.11.2011 08:28 Uhr von usambara
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@AntiPro: die Antifa hat schon lange ein besseres "Informationssystem" als der Verfassungsschutz- ohne dafür zu bezahlen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Journalisten-Verband fordert Boykott von Interviews mit Martina Gedeck
DJV ist alarmiert: Immer mehr Neonazis geben sich als Journalisten aus
Sepp Blatter gewinnt Negativpreis "verschlossene Auster"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?