17.11.11 18:28 Uhr
 207
 

Dormagen: Einfamilienhaus explodiert und völlig zerstört

Am Donnerstag hat sich in Dormagen eine Explosion ereignet, bei der ein Haus völlig zerstört wurde.

Nach Angaben der Polizei wurden der 65-jährige Hauseigentümer und seine 65-jährige Gattin bei dieser Explosion nicht verletzt.

Die Druckwelle der Detonation war so stark, dass die Türen und das Garagentor aus den Scharnieren gerissen wurde. Das Haus brannte nieder. Der Sachschaden wird auf einen sechsstelligen Betrag beziffert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schaden, Explosion, Luft, Dormagen, Einfamilienhaus
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen
Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2011 00:28 Uhr von Ashert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich: nur ein typischer Gasunfall. Ich bin allerdings erschreckt darüber wie unglaublich oft sowas passiert!

Wenn ich mal das Kleingeld für ein Haus habe, werde ich mir bestimmt keins mit Gasanschluss kaufen! Das ist ja nun wirklich eine permanent tickende Zeitbombe!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?