17.11.11 22:02 Uhr
 278
 

Spanien: Finanzielle Situation verschlechtert sich weiter

Die spanische Wirtschaftskrise hat sich weiter verschärft. Am heutigen Donnerstag erreichte der Zinssatz für Staatsanleihen, die Spanien an Finanzeinrichtungen zahlen muss, annähernd sieben Prozent.

Das ist der höchste Zinssatz, den spanische Anleihen erreicht haben, seitdem das Land den Euro eingeführt hat. Der Oppositionsführer der konservativen Volkspartei (PP) Mariano Rajoy erklärte, dass er bei einem Wahlsieg harte Einsparungen vornehmen wird.

Er will dann in allen staatlichen Bereichen Geld einsparen. Laut aktuellen Befragungen, liegt seine Partei bei der anstehenden Parlamentswahl am Wochenende vorne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-Iglo
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Spanien, Wahl, Finanzen, Situation
Quelle: www.dradio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf
Lucky Strike übernimmt in Megafusion Rivalen Camel für 50 Milliarden Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Di