17.11.11 17:07 Uhr
 59
 

ISS: Sojus-Raumschiff hat erfolgreich angekoppelt

Am gestrigen Mittwoch hat ein russisches Sojus-Raumschiff die Internationale Raumstation (ISS) erreicht und konnte auch erfolgreich am Wissenschaftsmodul "Poisk" ("Suche") ankoppeln.

An Bord von Sojus TMA-22 befanden sich drei Mann, Anton Schkaplerow und Anatoli Iwanischin aus Russland sowie Dan Burbank (USA). Die drei waren zum Wochenanfang vom Kosmodrom Baikonur (Kasachstan) aus ins All gestartet (ShortNews berichtete).

Damit sind derzeit sechs Personen auf der ISS stationiert, dies entspricht der Soll-Stärke. Seit fast einem halben Jahr halten sich die Astronauten Mike Fossum (USA), Sergej Wolkow (Russland) und Satoshi Furukawa (Japan) auf der ISS auf.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: ISS, Weltall, Astronaut, Raumschiff, Sojus
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Flughafen Amsterdam: Polizei schießt mit Messer bewaffneten Mann nieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?