17.11.11 17:07 Uhr
 56
 

ISS: Sojus-Raumschiff hat erfolgreich angekoppelt

Am gestrigen Mittwoch hat ein russisches Sojus-Raumschiff die Internationale Raumstation (ISS) erreicht und konnte auch erfolgreich am Wissenschaftsmodul "Poisk" ("Suche") ankoppeln.

An Bord von Sojus TMA-22 befanden sich drei Mann, Anton Schkaplerow und Anatoli Iwanischin aus Russland sowie Dan Burbank (USA). Die drei waren zum Wochenanfang vom Kosmodrom Baikonur (Kasachstan) aus ins All gestartet (ShortNews berichtete).

Damit sind derzeit sechs Personen auf der ISS stationiert, dies entspricht der Soll-Stärke. Seit fast einem halben Jahr halten sich die Astronauten Mike Fossum (USA), Sergej Wolkow (Russland) und Satoshi Furukawa (Japan) auf der ISS auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: ISS, Weltall, Astronaut, Raumschiff, Sojus
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?