17.11.11 16:45 Uhr
 820
 

Extremer Breitbau - Tuner Hofele verpasst dem Porsche Cayenne neue Optik

Der Tuner Hofele hat sich jetzt den Porsche Cayenne vorgenommen und ihm eine optische Frischzellenkur verpasst. Heraus kam der Cayster GT 670.

Zum auffälligen Bodykit gehören neben neuen Front- und Heckschürzen auch neu designte Seitenschweller. Besonderer Blickfang ist jedoch die martialisch anmutende Motorhaube. Die Radhäuser werden von 20 bis 22 Zoll Alufelgen ausgefüllt.

Ein Sportfahrwerk ist natürlich auch verbaut. Dieses verfügt über ein elektronisch gesteuertes Tieferlegungssystem. Für den Cayenne S ist zudem eine Leistungsspritze von 380 auf dann 481 PS im Programm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Porsche, Tuning, Tuner, Optik, Porsche Cayenne
Quelle: www.speedheads.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2011 18:59 Uhr von VaultMusik
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Breitbau: Naja ich würde das jetzt nicht als "extremen" Breitbau betiteln.
Kommentar ansehen
18.11.2011 00:21 Uhr von Tuvok_
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Macht: die Kiste auch nicht schöner... ich bin leidenschaftlicher Autofan aber Kisten ala Touareg, Q7, X5, X6M, M Klasse etc sind unnötige Säufer... Entweder richtigen Geländewagen oder gar keine.. Diese Luxus Blagen Transporter mit Frontantrieb für die Reiche Mami sehen doch sowieso maximal die Landeinfahrt zur Pferdekoppel der Tochter.... In der Stadt sind diese Kisten, aufgrund ihrer Abmessungen ein Alptraum was Parkplätze oder Parkhäuser angeht... Die Anhängelasten sind auch meistens ein Witz...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?